Diese herrliche und leichte Wanderung führt dich vom Sella-Pass zum Col Rodella: Der leicht erreichbare 360° Panorama-Aussichtspunkt begeistert im Herzen der Dolomiten. Besonders Fotografen mögen diesen Aussichtspunkt, da er in nur 45 Minuten vom Auto erreichbar ist und so ideal für Sonennaufgang und Sonnenuntergang geeignet ist. Alle Infos wie du dort hinkommst, Wanderkarte und Fototipps findest du im Blog.

Am Col Rodella hinterlässt der fesselnde 360° Rundumblick einen bleibenden Eindruck. Faszinierende Dolomiten-Berglandschaft mit weitem Himmel sind nur wenige Meter vom Sellajoch und der gleichnamigen Seilbahnstation entfernt. 


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Besonders Spätaufsteher und weniger sportlich eingestellte Fotografen erfreuen sich an diesem eher unbekannten und gleichsam leicht zu erreichenden Hügel. Das Who-is-Who der Dolomiten reiht sich hier wie an einer Perlenschnur auf: Puez-Geisler-Gruppe, Langkofelgruppe, Sellastock, Marmolada, Rosengarten, Schlern und viele mehr. 

Wer etwas mehr Wanderlust verspürt, kann entweder nach dem Sonnenaufgangs-Shooting oder vor dem Sonnenuntergangsshooting noch die Langkofel-Umrundung in Angriff nehmen. Beide Touren gemeinsam ergeben einen vollgepackten Tag Foto- und Wanderabenteuer. 

Wegbeschreibung Leichte Wanderung vom Sellapass zum Col Rodella

Diese Wanderung führt dich vom Sellapass zum Col Rodella – eine leichte Wanderung, die mit nur 1,5-2 Stunden auch für Familien gut machbar ist – Fotografen wählen eher den Sonnenuntergang und Sonnenaufgang. Malerisch gelegene Berghütten und Berggasthäuser laden zum verweilen und spielen ein.

Ausgangspunkt ist das Sellajoch-Haus in direkter Nähe des Sellajochs. Hinter dem Gasthaus auf den schmalen Wanderweg Richtung Kuschelweg/Friedrich-August-Weg westlich aufsteigen. Der Wanderweg führt etwas oberhalb der Fahrstraße Richtung Süden und trifft auf diese am Joch. 

Die markante Skipiste/Fahrweg geht es nun bergauf Richtung Seilbahn Campitello – Col Rodella. An der Col Rodella-Hütte und der Seilbahn noch die letzten Meter bergauf gehen. Nun auf den Hügel mit der von weitem bereits sichtbaren Hütte und Signalanlage (Antenne).

Wanderkarte vom Sellajoch zum Col Rodella Aussichtspunkt nahe Wolkenstein/ Val Gardena. Alternative : Wer tagsüber aus dem Fassatal kommt, ist gut beraten mit der Col Rodella-Seilbahn aufzufahren. Außerhalb der normalen Wanderzeiten muss man mit dem Auto zum Ausgangspunkt Sellajoch fahren. 

Für den Rückweg bietet sich derselbe Weg an. Man kann jedoch auch die Fahrstraße (Weg Nr. 527) zurück zum Sellajoch wählen.

Die Wegfindung ist insgesamt sehr einfach. Der Fotopunkt liegt nur wenige Meter neben der Bergstation des Lifts Campitello – Col Rodella. Wer mit der Gondel fährt (Ausgangspunkt Campitello im Fassatal), steigt direkt links auf den Hügel und erreicht nach fünf Minuten den Aussichtspunkt.

Das schönste Gebirge der Welt erleben: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen in den Dolomiten. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Wir präsentierten 30 lohnende Wanderungen zu den schönsten und eindrucksvollsten Fotospots in den Dolomiten.

Fototipps Sellapass – Col Rodella

dolomiten, col rodella, sellapass, landschaftsfotografie

Frühwinterlicher Ausblick am Sellapass / Sellajch mit Blick Richtung Norden – Val Gardena und Puez-Odle Gruppe

Sonnenaufgang am Sellapass mit Blick zu Langkofel und Plattkofel von der Ostseite.

Die Puez-Odle Gruppe im Morgenlicht

Am Langkofel mit der Langkofelscharte mit farbenprächtigem Morgenlicht

Dieser Fotospot ermöglicht eine formidable 360° Rundumsicht. Hier kann man nicht nur das Panorama mit einer Weitwinkelaufnahme festhalten, sondern auch zahlreiche Dolomitriesen bestaunen. Wir empfehlen zusätzlich insbesondere hier ein Teleobjektiv, um die Sonnen- und Wolkenspiele in der Ferne in ihrer vollen Pracht heranzuholen.

Tipp: Dieser Spot ist besonders für den Sonnenaufgang dankbar – nach der frühen Autofahrt zum Pass muss lediglich 45 Minuten auf den Gipfel gewandert werden für ein atemberaubendes Gipfelparnoama inmitten der Dolomiten.

Sonneaufgang am Col Rodella mit Blick auf den Langkofel und Plattkofel. Das erste Licht erreicht bereits die Berghütten und ein Jäger hält Ausschau nach seinen baldigen Abschuss-Zielen. Wir bei Mountain Moments zeigen auch Einsteigern und Fortgeschrittenen die Foto-Basics der Manuellen Fotografie. Kommst du mit Verschlusszeit, ISO und Blendeneinstellungen nicht zurecht, helfen wir dir gerne. Ideal ist ein Tages-Fotokurs (Level 1) an einer Top-Fotolocation, Fortgeschrittene sollten besser mehrere Tage investieren.

Die Nähe zur Sellajoch-Straße sowie einige Unterkünfte in unmittelbarer Umgebung ermöglicht hier einen leichten Zugang zu imposanter Bergfotografie auch zur Goldenen Stunde (Sonnenaufgang und Sonnenuntergang) oder zur blauen Stunde aus der Vogelperspektive. Auch ohne spartanische Bergübernachtungen oder lange Gehzeiten im Dunkeln erhascht man hier relativ leicht beeindruckende Motive im schönsten Licht des Tages.

Unser Meisterwerk in Buchform: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen der Alpen. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Dieses Buch präsentiert 30 lohnende Wanderungen zu den besten und eindrucksvollsten Fotospots der Alpen. Auch hier findest du Seceda Wanderung beschrieben inklusive GPS Track!

Informationen Wanderung vom Sellapass zum Col Rodella

Anreise Öffentliche Verkehrsmittel: Von Brixen oder Bozen bis St. Ulrich. Von Ende Juni bis Anfang Oktober fahren von hier Busse bis zum Sellajoch. 

Anreise Auto: Von der Brennerautobahn die Ausfahrt Grödnertal (Val Gardena) nehmen. Der Landesstraße bis zum Sellajoch folgen.

Schwierigkeit: einfach

Start/Ziel: Sellajoch (Haltestelle und Parkplatz) (geograf. 46.509256,11.757469)

Dauer/Entfernung: 2h, 4,5km

Aufstieg/Abstieg: 300m/300m

Höchster Punkt/Tiefster Punkt: 2484m/2176m

Verpflegung: Col Rodella-Hütte, Sellajoch-Haus, Salei-Hütte, Berghütte Carlo Valentini, Des Alpes-Hütte

Weitere Tipps: Eine Übernachtung in einer der nahgelegenen Berghütten und Unterkünften ist besonders für Sonnenaufgänge lohnend.

Unser Dolomiten-Fotoguide: 30 Panorama-Wanderungen mit den schönsten Fotospots entdecken

Dein Dolomiten Wander- und Fotoreiseführer! 30 Wanderungen und 90 Fotospots, 198 Seiten Inspiration und Information für Wanderer, Bergliebhaber und Fotografen.

Die Wanderung ist eine unserer Lieblingstouren und deshalb haben wir sie in unser Buch aufgenommen:

Wanderbuch: Dolomiten – Die 30 schönsten Wanderungen und Fotospots

Wenn du einen längeren Urlaub in den Dolomiten planst, oder öfter hier wandern gehst, solltest du dir unbedingt gleich unseren Wander- und Fotoguide Dolomiten anschauen. Hier haben wir dir die schönsten Fotolocations und Wanderungen der Region zusammengefasst.

In verschiedene Schwierigkeitsstufen aufgeteilt findest du hier sicher und einfach die schönsten Reiseziele und Wanderungen in Südtirol.

Neben GPS Tracks, Wanderkarten und allen Infos erhälst du viele inspirierende, grossformate Bilder von Profifotografen. So kannst auch du ganz einfach deine Erlebnisse in tollen Bildenr festhalten – und Profifotografen erhalten viele wertvolle Tipps der lokalen Bergprofofotografen.

Jetzt das wunderbare Mountain Moments Coffeetable-Buch Dolomiten-Fotoguide anschauen und direkt bestellen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.