Anspruchsvolle Wanderung um das Büllelejoch: Auf ruhigen alpinen Pfaden im Osten der Drei Zinnen

, , , , , ,

Diese anspruchsvolle Wanderung führt dich von der ruhigen Seite aus auf und um das Büllelejoch: Im Osten der Drei Zinnen ist es deutlich ruhiger als bei der Mautstraße am Rifugio Auronzo. Hier kannst du ohne anstehen, recht gemütlich wandern. Von Sexten und Fischleinbodental geht es zum Büllelejoch und wieder zurück. Alle Infos zu dieser anspruchsvollen Tagestour oder gemütlichen 2-Tagesrunde im Blog – inklusive Wegbeschreibung, Wanderkarte und Fototipps.

Im Schatten der Drei Zinnen verblasst das Licht der Öffentlichkeit auf die weiteren Bergspitzen der Sextner Dolomiten. Deutlich weniger bekannt als die Drei Zinnen ist die Wanderung zum Büllelejoch. Fotografisch hat sie dagegen vielleicht sogar noch mehr zu bieten. Neben einem – mit etwas Umweg verbunden, dafür erhöhten – Blick auf die Drei Zinnen warten die großen Sextner Dolomitengipfel auf eine fotografische Entdeckungsreise. 


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Anspruchsvolle Wanderung um das Büllelejoch. Unser Tipp: Auf ruhigen alpinen Pfaden im Osten der Drei Zinnen

Zwölferkofel (Croda die Toni), Einserkofel, Sextner Rotwand und Dreischusterspitze stehen bei Fotografen recht selten im Fokus. Wer hier die Berge besteigt, findet deutlich mehr Ruhe und gleichzeitig mehr hochalpines Dolomitenflair. Mit ihren teils über 1500 Meter hohen Steilflanken und markanten Spitzen haben sie dennoch ein enormes alpines Potential.

Statt Sandalen sind hier definitiv Bergschuhe die Schuhpracht der Wahl. Start der Büllelejochtal durch den malerischen Fischleinboden zur Talschlusshütte und ab hier bergauf.

Wegbeschreibung Wanderung zum Büllelejoch

Von der Fischleinboden-Hütte entlang des Fahrwegs flach talein zur Talschluss-Hütte (1548m). Hier zunächst leicht rechts und nach etwa hundert Metern gleich wieder links und über eine kleine Holzbrücke Richtung Zsigmondy-Comoci-Hütte (Weg Nr. 102, Alpini Steig). Zunächst steil bergan, dann sanft bergauf einen Hang queren bis zur Zsigmondy-Comici-Hütte (2224m). Hier der Beschilderung auf Weg Nr. 101 leicht bergauf über das Oberbachernjoch (Passo Fiscalino) bis zur Büllelejoch-Hütte (Rifugio Pian di Cengia, 2528m). 

Auf Weg Nr. 101 bleiben und von der Hütte bergab zum Büllelejoch (Forcella Pian di Cengia, 2522m) gehen. Von hier nun stets bergab ins Landrotal (Fotospot am See). An der Weggabelung rechts halten und weiter begab auf Weg Nr. 102 bis zur Talschluss-Hütte. Entlang des bekannten Fahrwegs wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Alternativen

Die Wegstrecken dieser Tour sind etwas länger. Wir empfehlen daher eine Übernachtung in einer der Hütten. So lässt sich die Pracht dieser Region fotografisch am besten Einfangen.

Erfahrene Bergsteiger wählen zudem noch die Begehung eines Klettersteigs (Alpinisteig, Paternkofelsteig).

Fotografisch empfehlenswert ist auch der Umweg über die Zwölferkofelscharte und entlang des Höhenweges zur Büllelejoch-Hütte zu gehen.

Das schönste Gebirge der Welt erleben: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen in den Dolomiten. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Wir präsentierten 30 lohnende Wanderungen zu den schönsten und eindrucksvollsten Fotospots in den Dolomiten.

Fototipps Fischleinboden – Bülleleloch Croda dei Toni

Bereits zum Start begrüßt uns der malerische Blick ins Fischleintal. Ein Wanderer als Bildelement (Tipp: Outfit in einer Komplementärfarbe wie rot oder orange) wirkt hier oft sehr harmonisch und vervollständigt die Bildgeschichte einer spannenden Bergwanderung. 

Mountain Moments bietet dir Foto-Workshops und Foto-Reisen die dich für solche besonderen Momente in der Natur vorbereiten. Mache das Beste aus deiner Kamera und kreiere ein Outdoor-Fotografie Portfolio auf das du stolz bist.

Unser Lieblingsmotiv auf dieser Tour ist die Zsigmondy-Comici-Hütte mit markantem Zwölferkofel im Bildhintergrund – der Blick täuscht hier, ein Weitwinkelobjektiv ist Pflicht, um den gesamten Berg auf ein Bild zu bekommen. Beliebt ist auch die Perspektive von etwas oberhalb der Büllelejoch-Hütte mit Bergsee im Hintergrund.

Alpine Fotografen nutzen die Hütten als Ausgangsort für die Besteigung der diversen Klettersteige und erhalten so noch eindrucksvollere Ausblicke aus der Vogelperspektive.

büllelejoch, wanderung, croda dei toni, sexten, fischleinboden,

Startpunkt ist bei Sexten und das Fischleintal

büllelejoch, wanderung, croda dei toni, sexten, fischleinboden,

Im Herbst glühen die Bäume in den Berghängen

büllelejoch, wanderung, croda dei toni, sexten, fischleinboden,

Das Rifugio Zsigmondy / Zsigmondy Hütte vor dem Croda dei Toni im Morgennebel

büllelejoch, wanderung, croda dei toni, sexten, fischleinboden,

Der Croda dei Toni mit Wanderer – Fotograf war hier unser Drohnen-Fotoexperte und Guide Sebastian Lehrke.

büllelejoch, wanderung, croda dei toni, sexten, fischleinboden,

Auch Nebelstimmung kann ganz besondere Emotionen wecken – mystisch hervorblitzenden Bergspitzen geben diesen Bildern oft das gewisse Etwas. Fotomodell Sebastian kann hier auch nur staunen.

Unser Meisterwerk in Buchform: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen der Alpen. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Dieses Buch präsentiert 30 lohnende Wanderungen zu den besten und eindrucksvollsten Fotospots der Alpen.

Informationen Wanderung Büllelejoch ab Fischleinboden /Sexten

Anreise Öffentliche Verkehrsmittel: Mit Zug oder Bus bis Brixen, hier umsteigen und weiter per Zug bis Innichen. Im Ortszentrum umsteigen in den Bus 446 bis zur Endhaltestelle Fischleinboden.

Anreise Auto: Brennerautobahn bis Ausfahrt Brixen/Pustertal, weiter über Pustertaler Straße (SS49) über Bruneck bis Innichen, rechts Richtung Sexten, bei Moos rechts ins Fischleintal. Parkplatz am Ende der Straße (gebührenpflichtig).

Schwierigkeit: mittel – schwierig

Start/Ziel: Fischleinboden-Hütte (Koordinaten geogr. 46.666595, 12.353944)

Dauer/Entfernung: 6h, 15,5km

Aufstieg/Abstieg: 1120m/1120m

Höchster Punkt/Tiefster Punkt: 2528m/1450m

Besondere Gefahren: Altschneefelder

Verpflegung: Talschluss-Hütte, Zsigmondy-Comici-Hütte, Büllelejoch-Hütte

Weitere Tipps: Mit einer Übernachtung in der Zsigmondy-Comici oder Büllelejoch-Hütte können hier atemberaubende Bilder in der Nacht oder zu Sonnenaufgang und -untergang erzielt werden. Einige Klettersteige in der Nähe (Alpini-Steig, Paternkofel).

Unser Dolomiten-Fotoguide: 30 Panorama-Wanderungen mit den schönsten Fotospots entdecken

Dein Dolomiten Wander- und Fotoreiseführer! 30 Wanderungen und 90 Fotospots, 198 Seiten Inspiration und Information für Wanderer, Bergliebhaber und Fotografen.

Die Wanderung ist eine unserer Lieblingstouren und deshalb haben wir sie in unser Buch aufgenommen:

Wanderbuch: Dolomiten – Die 30 schönsten Wanderungen und Fotospots

Wenn du einen längeren Urlaub in den Dolomiten planst, oder öfter hier wandern gehst, solltest du dir unbedingt gleich unseren Wander- und Fotoguide Dolomiten anschauen. Hier haben wir dir die schönsten Fotolocations und Wanderungen der Region zusammengefasst.

In verschiedene Schwierigkeitsstufen aufgeteilt findest du hier sicher und einfach die schönsten Reiseziele und Wanderungen in Südtirol.

Neben GPS Tracks, Wanderkarten und allen Infos erhälst du viele inspirierende, grossformate Bilder von Profifotografen. So kannst auch du ganz einfach deine Erlebnisse in tollen Bildenr festhalten – und Profifotografen erhalten viele wertvolle Tipps der lokalen Bergprofofotografen.

Jetzt das wunderbare Mountain Moments Coffeetable-Buch Dolomiten-Fotoguide anschauen und direkt bestellen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.