landschaftsfotografie, fotoreise dolomiten, Karersee, Fotospot Dolomiten, fotowandern dolomiten, photo hike dolomites, sightseeing dolomites,Foto Bergwandern Dolomiten

Südtirol ist eine der schönsten Regionen der Alpen. Der Großteil der Dolomiten – das schönste Gebirge der Welt – liegt in Südtirol, ebenso das Vinschgau sowie die alpine Perle Meran.

In diesem Artikel zeigen wir dir die unserer Meinung nach schönsten Fotolocations in Südtirol. Viele dieser Fotolocations und Sehenswürdigkeiten sind für jedermann einfach zu erreichen, einige jedoch sind nur zu Fuß zu „erwandern“.


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments, Outdoor-Profifotograf, Journalist, Sozialwissenschaftler und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Die schönsten Fotospots in Südtirol

Südtirol entdeckst du fotografisch am besten in den folgenden drei Teilen, die geografisch und auch für deine Fotoreise oder Fotowanderung Sinn ergeben:

1) Dolomiten – 2) Meran – 3) Vinschgau.

Dieser Fotoguide ist genau in dieser Reihenfolge aufgebaut.

1) Fotospots Dolomiten

Kirche St. Magdalena vor der Geislergruppe

landschaftsfotografie, fotoreise dolomiten, Karersee, Fotospot Dolomiten, fotowandern dolomiten, photo hike dolomites, sightseeing dolomites,Foto Bergwandern Dolomiten

Das kleine Kirchlein St. Magdalena ist unter Landschaftsfotografen wohl die bekannteste Fotolocation in den Dolomiten. Saftiges grünes Gras, die romantische Kapelle und im Hintergrund die bedrohlich steilen Zacken der Geislergruppe sind eine Kombination der Landschaftsfotografen offenbar nicht widerstehen können.

Karersee (Lago di Carezza) und Latemar

Karersee, Fotospot Dolomiten, fotowandern dolomiten, photo hike dolomites, sightseeing dolomites,

Der Karersee liegt direkt an einer Bundesstraße mit großem Parkplatz und ist eine Must-See Fotolocation in den Dolomiten. Er gilt als einer der schönsten Seen der Alpen.

Das Wasser des Sees ist dank der Absperrungen noch und meist glasklar, in ihm spiegeln sich bei Windstille die steilen Felszacken des Latemars. Besonders bei Nicht-Sonnenschein-Wetter eine einzigartige Fotolocation.

Mountain Moments Tipp: Bitte haltet euch an die Absperrung! Die lokalen Naturschutzbehörden haben diese nicht ohne Grund eingerichtet (bzw. müssen).

Pragser Wildsee – Lago di Braies

wandern südtirol, fotospot pragser wildsee, wandertour südtirol, wandern dolomiten, fototpur dolomiten, foto seminar dolomiten, foto workshop dolomiten, fotoseminar lago di braies, foto lago di braies, pragser wildsee, pragser wildsee fotoworkshop, sankt magdalena, fototour dolomiten, fotoreise dolomiten, fotoreise südtirol

Wegen wenig Regen und Schnee im Frühjahr führt der Pragser Wildsee deutlich weniger Wasser als normal.

fotoreise dolomiten, fotospot dolomiten, fotospot südtirol, fotopoint dolomiten, lago di braies, pragser wildsee

Der Pragser Wildsee ist der wohl meistfotografierte See der Alpen. Direkter Zugang vom Parkplatz und eine Location die zum Selfie-Posen offenbar Millionen von Instagram-Nutzern inspiriert. Der See selbst liegt beeindruckend flankiert von steilen Dolomit-typischen Felswänden. Die Ruderboot-Hütte als Vordergrund hat sich insbesondere für Selfie-Fotografie millionenfach bereits wiederholt.

Mountain Moments Tipp: Bitte klettert nicht wie alle anderen auf den Steg oder über die Hütte oder über die Boote.

Drei Zinnen

Die berühmten Drei Zinnen, einer der bekanntesten Bergfotospot weltweit. Foto: S. Ende

Die berühmten Drei Zinnen, einer der bekanntesten Bergfotospot weltweit. Foto: C. Gottardi

Die berühmten Drei Zinnen, einer der bekanntesten Bergfotospot weltweit. Foto: S. Migaj

Die Drei Zinnen Wanderung ist wohl mit die bekannteste Fotowanderung der Alpen. Wer die recht saftige Mautgebühr zum Rifugio Auronzo (ca. 25 Euro) bezahlt hat, kann diese einfache Wanderung allerdings auch in Flipflops schaffen – in der Tat haben wir hier gar persänlich schon Damen in High Heels gesehen. Ob das schrofe Gestein hier der Schuhwahl angepasst war, wissen wir nicht ;).

Landschaftsfotografen wählen oft den Sonnenuntergang aus dem Wanderweg östlich der Drei Zinnen aus Ausgangspunkt, oder übernachten gleich in der Der-Zinnen-Hütte und nehmen diese mit in ihren Bildaufbau mit auf.

Du weisst nicht so recht, wie du diese Fotospots ins rechte Licht rücken sollst? Lies unseren Ratgeber für bessere Bergbilder oder lerne allgemein bessere Landschaftsfotos zu machen in diesem Tutorial.

Übrigens, wir bieten auch Fotokurse und Fotoworkshops in den Dolomiten an – hier kommst du bequem und sicher zu den besten Punkte und musst dich um keine Planung kümmern.

Fotospot Seiser Alm und Langkofel/Plattkofel

fotoreise dolomiten, fotospot seiser alm, fotospots dolomiten

Einer der beliebtesten Fotospots für Fotoworkshops und Landschaftsfotografie Kurse der Alpen ist die Seiser Alm (auch wir bieten hier Kurse an ). Die größte Hochalm der Alpen bietet eine einzigartig gepflegte Almlandschaft, urige Hütten, einfache Wanderwege und atemberaubende Ausblicke auf Langkofel und Plattkofel. Einen der beliebtesten Fotospots findet ihr im nordöstlichen Bereich unweit der Bergstation der Gondel aus St. Ulrich.

Mehr Fotospots in den Dolomiten? Probiere unsere Artikel mit den schönsten Orten in den Dolomiten für Landschaftsfotografen.

2) Fotospots Meran

Genussoller Spaziergang durch die alpine Perle

Alpine AUsblicke begleiten den Weg in Meran

Traumblicke Meran

Meran ist die wohl nördlichste Stadt Italiens mit echten Dolce Vita Flair liegt am Fuße des Vinschgaus. Umrandet von hohen Bergen, noch mehr Burgen gilt Meran als die alpine Perle Südtirols. Italienische Kaffeekultur und immer strahlende Sonne locken zahlreiche Besucher in die südtiroler Kleinstadt.

Wir empfehlen dir eine 2 stündige Fototour als genussvoller Spaziergang durch Meran. Auf Kaiserin Sissis Lustwegen  – man munkelt ja sie hatte es faustdick hinter den Ohren – entdeckst du die schönsten Ecken und Fotospots Merans.

Schloss Trautmannsdorff

Foto: Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Wenige Kilometer außerhalb des Stadtzentrums von Meran befindet sich das Schloss Trautmannsdorff beziehungsweise die berühmten Gärten. Die wohlgeformten Gartenanlagen, der See und das Blick auf das wundervoll restaurierte Schloss mit den Bergen im Hintergrund, ist wohl ein einmaliges Fotomotiv – eine Sehenswürdigkeit, die man sich Fotograf nicht entgehen lassen sollte.

Mehr Tipps zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Meran findest du in diesem Aritkel.

Kaltern am Kalterer See

Ein Fototipp für Genießer ist Kaltern. Zirka 20 Kilometer südlich von Meran gelegen ist dieser alte Weinort für die Genießer und Weinliebhaber ein besonderer Leckerbissen. In altehrwürdigen Weinkellern werden die lokalen Produkte gereicht und verköstigt, der Ortskern in Kaltern und Tramin läd zum verweilen ein.

3) Fotospots im Vinschgau

Versunkener Kirchturm Altgraun – Reschensee

Fotospot am Reschensee: Der versunkene Kirchturm von Altgraun. Foto: P. Baum

Einer der größten Tourismusmagneten ist der versunkene Kirchturm im Reschensee. Beim Aufstauen des Stausees an der Grenze zu Österreich/Tirol mussten einige alte Siedlungen aufgegeben werden, um diesen wichtigen Wasserspeicher zu erschaffen. Heute sieht man als alten Zeitzeugen nurmehr den Kirchturm aus dem Wasser ragen. Ein schneller Schnappschuss und ein Spaziergang am See führen in die Geschichte des Ortes ein und laden zum Verweilen ein.

Ortlerblick

Der zweite tolle Fotospot am Reschensee. Der Blick Richtugn Süden zum Ortlermassiv.

Ortlerblick – hier die Nahhaufnahme der Königsspitze/Gran Zebru Nordwand

Am Reschensee blickt es sich recht gewaltig Richtung Süden. Mit einer der größten Nordwände der Alpen und einem der höchsten Berge der Ostalpen grüßt die massive Nordflanke des Ortlers-Massivs. Der Ortler mit seinem noch mächtigen Gletscher und der Gipfelgrat zur Königsspitze (ital.: Gran Zebru) zählt unter Alpinisten zu einem der bekanntesten und berüchtigsten Orte der Ostalpen.

Besonders das erste Tageslicht streift die Gipfel um Ortler und Königsspitze und bieten eine gute Fotomöglichkeit.

Stilfserjoch

Die Passtrasse zum Stiflserjoch ist beeindruckend beim Befahren und Betrachten gleichsam. Foto: J. Wimmerlin

Eine weitere Sehenswürdigkeit im oberen Vinschgau ist das Stilfserjoch. Die Passtraße ist Sehnsuchtsort für Motorradfahrer und Alpenfans gleichermaßen. Dabei ist die Straße an sich bereits das Highlight.

Oben am Passo Stelvio angekommen wartet eine kleine Überraschung für Schneesportfans: Eines der letzten (wenn nicht gar das einzige) Sommerskigebiet der Alpen! Am kleinen Gletscher öffnen die Skipisten Richtung Ortler erst zwischen April und Juni (je nach Schneemengen auf den Straßen) und sind nur im Sommer geöffnet.

 

Soweit nun unsere Liste an Lieblingslocations und Fotospots in Südtirol. Welches sind deine liebsten Spots? Welche findest du am Schönsten? 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.