Das traumhafte Schloss Neuschwanstein ist die wohl beliebteste Sehenswürdigkeit für Romantiker und Bergliebhaber in Deutschland. Bei unseren unzähligen Besuchen vor Ort haben wir für dich die 5 besten Fotospots und Aussichtspunkte gefunden und zusammensgestellt. Ausserdem findest du im Artikel Tipps zur Anreise und allen Infos wie genau du zu den einzelnen Orten kommst.


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


In diesem Artikel zeigen wir dir die schönsten Fotospots und Aussichtspunkte auf das Schloss Neuschwanstein – von der Marienbrücke bis hin zu unbekannteren Orte.

Weiter unten haben wir einige Tipps zur Anreise, wie du zum Schloss am Besten kommst, und viele weitere hilfreiche Infos für deinen Besuch am Schloss Neuschwanstein zusammengefasst. Ich freue mich, wenn dir dieser Guide hilft – wenn du magst, unterstütze unser Projekt, indem du eines unserer Bücher anschaust – hier haben wir viele ähnliche Wanderungen und die schönsten Orte in den Alpen für alle Schwierigkeitslevel zusammengefasst – perfekt für deinen Trip in die Alpen.

Die schönsten Aussichtspunkte und Fotospots Schloss Neuschwanstein

Märchenhafter Ausblick auf das Schloss Neuschwanstein – Wo der Fotograf dieses Bild wohl aufgenommen hat? Das erfährst du weiter unten :)

 

#1 Fotospot Marienbrücke

Die Marienbrücke ist der beliebteste Aussichtspunkt auf das Schloss Neuschwanstein. Hier tummeln sich meist hunderte Menschen, knipsen und posieren und genießen die fabelhafte Aussicht. Dies ist acuh der bekannteste Fotospot rund um das Schloss mit fantastischer Aussicht auf das Schloss, die Lage und mit Ausblick auf das flache Hügelland dahinter.

Du erreichst die Marienbrücke vom Parkplatz und Haltestelle nach etwa 40 Minuten Fussmarsch. Vom Tal aus gehst du den Wegweisern stets bergauf Richtung „Marienbrücke“. Du kannst die Brücke – sie befindet sich „nach dem Schloss“ – entlang der Wegweiser auf dem einfachen Weg gar nicht verfehlen.

Solltest du mit dem Pendelbus oder Kutsche hoch zum Schloss fahren, musst du nur geradeaus Richtung Schloss gehen und nach 100 Metern rechts abbiegen zur „Marienbrücke“.

Etwas unterhalb findet sich noch ein weiterer Fotospot „Aussichtspunkt Wasserfall. Du findest ihn etwas unterhalb in der Pöllatschlucht.

Von der Marienbrücke zum Schloss gehst du nur etwa 11 Minuten.

 

#2 Fotospot Tegelberg

Einer der wohl romantischsten Orte Deutschlands: Das Schloss Neuschwanstein im Herbstlicht vor alpiner Berglandschaft.

Wer sportlich ist geht zu Fuß auf den Tegelberg – wer einen faulen Tag hat, kann natürlich auch die Gondelbahn nehmen und sich die 2-4 stündige Plackerei sparen. Nach dem Aufstieg/Auffahrt ist man bereits an einem wunderbaren Aussichtspunkt angelangt.

Um das Schloss in seiner vollen Pracht aus der Vogelperspektive zu sehen, sollten man den Wanderweg Richtung Schloss / Marienbrücke bergab gehen. Es werden immer mal wieder Blicke frei entlang des Weges. Wagemutige bzw erfahrene Bergsteiger können hier auch etwas klettern oder einen der Klettersteige nutzen.

Eine wunderbare Ganztageswanderung mit den schönsten Fotospot um das Schloss Neuschwanstein haben wir dir hier beschrieben.

Geht man den Weg weiter, endet man bei der Marienbrücke im Menschengetümmel.

Ausserdem findest du in unserem Buch Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen den GPS Track sowie die Wanderkarte dazu. Und natürlich 29 weitere der schönsten Wanderungen zu den schönsten Orten der Alpen.

Hier haben wir die schönsten Fotospot der Alpen bzw Dolomiten mit wunderbaren abwechslungsreichen Wanderungen verknüpft. Einfache Spazergänge für Familien bis hin zu schwierigen Steigen und Klettersteigen – hier ist für jeden was dabei.

Die Bücher sind auch ideal als Geschenk geeignet – die großen professionellen Bilder inspirieren zum Träumen und Nacherleben.

 

#3 Fotospot Skipiste Tegelberg

Dies ist wohl unser Lieblingsplatz, um tolle Bilder von Schloss Neuschwanstein zu schießen, ohne sich durch die Menschenmassen schieben zu müssen. Um hier ein Foto zu machen fährst du zum Parkplatz an der Tegelbergbahn (Parkgebühr 8 Euro) und gehst zur gut sichtabren Bergbahn-Talstation.

Von dort den Feldweg geradeaus gehen zur Reith Alpe, weiter nach oben und rechts auf die große Wiese (dies ist im Winter die Skipiste). Der beste Spot ist oberhalb eines kleinen Waldstücks direkt an der Lifttrasse (Reithlift)

 

#4 Fotospot Reith Alpe

Der Fotospot an der Reith Alpe ist im Prinzip ähnlich zu dem Fotospot auf der Skipiste. Du hast bereits auf der Terasse der Alpe einen wunderbaren Blick auf das Schloss und die Marienbrücke.

Du gelangst hierhin am besten per Auto vom Schlossparkplatz, per Fahrrad (etwa 20min), oder du gehst gemütlich vom Schloss hierhin zur Tegelbergbahn spazieren (etwa 1,5h)

 

 

#5 Fotospot Schwangau – Landstraße / Der einfachste Aussichtspunkt Neuschwanstein mit dem Auto

Nicht nur der bekannte Blick des Schlosses mit Forggensee und bayerischen Flachland ist beeindruckend. Wir finden auch die Frontalansicht auf das Schloss herausragend und spannend.

Im Prinzip hast du eine ähnliche und hervorragende Aussicht aus den Orte Alterschrofen und Schwangau. Hier kannst du ganz gemütlich mit dem Fahrrad auf den Feldwegen cruisen oder entspannt spazieren gehen.

Besonders nett ist auch das Schloss Bullachberg und für die Verpflegung untewegts sorgen die Gasthäuser und Cafes in Schwangau (Tip: Schlossbrauhaus Schwangau mit Minigolfplatz für die ganze Familie) mit teils formidablem Ausblick auf das Schloss.

Du kannst, wenn du es eilig haben soltest, auch einfach an der Landstrasse zwischen Hohenschwangau und Tegelberg entlangfahren. Einige Parkbuchten machen einen kurzen Fotospot möglich. Gerade wenn du nur auf der Durchreise bist am Fernpass oder auf der Deutschen Alpenstraße, könnte dies ein Stop sein.

Wir empfehlen dir aber etwas Ruhe zu nutzen und einen Cafe-Weisswurst- oder Bier-Stop in Schwangau oder an der Gondelbahn am Tegelberg.

 

Infos zur Anreise: Wie du das Schloss Neuschwanstein erreichst:

Schloss Neuschwanstein Anreise und Fotospots – Ob mit Bus, Auto oder per beamen, du wirst wohl am Haupt-Terminal Hohenschwangau ankommen (Kreis links unten). Nähe des Alpsee findest du auch den Pnedelbus hoch zum Schloss sowie die Pferdekutschen. Das Schloss und der Aussichtspunkt Marienbrücke liegt etwas oberhalb – Rechne 20-40 Minuten zu Fuss bergauf oder nehme den Pendelbus/ die Kutsche. Aussichtspunkt Marienbrücke und Schlossbesuch macht man am besten in einem Schwung. Die alternativen Fotospots mit Blick auf das Schloss sind etwas nördlich Richtung Tegelberg/Schwangau auf den Feldern und an der Skipiste.

 

Anfahrt und Parkplätze: Neuschwanstein liegt im südlichen Bayern, Nahe dem Allgäu und an der Österreichischen Grenze. Von München aus sind es 120km Entfernung (etwa 1,5h Fahrzeit), von Stuttgart 220km (ntwa 2h Fahrtzeit). Parkplätze befinden sich direkt unterhalb des Schlosses und vor dem Schloss Hohenschwangau. An sonnigen Wochenendtagen sind diese oft überfüllt.

Mit dem Bus: Mit dem Zug von München nach Füssen. Vom Bahnhof Füssen Bus 73 oder 78 bis zur Haltestelle Hohenschwangau Schloss Neuschwanstein www.dbregiobus-bayern.de.

 

Die letzten Meter zum Schloss

Zu Fuß: Ab der Bushaltestelle oder Parkplatz geht man etwa 40 Minuten bergauf zum Schloss, 1,5 km Distanz.

Mit Pferdekutsche: Abfahrt am Hotel Müller (Alpseestraße) in Hohenschwangau. Die Kutschen  können nicht direkt bis zum Schloss fahren. Vom  Kutschenwendeplatz muss man bergauf noch ca. 450  Meter bzw. 5-10 Gehminuten zum Schlosseingang gehen. Tickets gibt es direkt bei den Kutschern (Barzahlung).

Mit Pendelbus: Ab Parkplatz Nummer 4 (Alpsee). Bergfahrt 2,5 Euro, Talfahrt 1,5 Euro. Wendeplatz ist Nahe der Marienbrücke, ab hier etwas zu Fuß weiter. Rechne mit Wartezeiten in der Hochsaison. Fahrkarten sind im Bus erhältlich. Letzter Bus fährt je nach Bedarf, spätestens jedoch um 18.45 Uhr.

 

Warum man das Schloss Neuschwanstein besuchen sollte

Sicher, auch das Schloss Neuschwanstein hat einen historisch interessanten Hintergrund, ebenso wie die anderen Königssschlösser der Region. Warum man aber ans Schloss Neuschwanstein wirklich – trotz der Menschenmassen teils – kommen sollte, das ist klar: Es ist das Setting des Schlosses in der malerischen Voralpenlandschaft:

Glasklare, blaue Bergseen, idyllisch grüne Wiesen, die malerische bayerische Kulturlandschaft und natürlich der romantische Baustil.

Unserer Meinung nach ist es daher nicht notwendig das Schloss von innen zu sehen. Das Schloss sollte ein Prachtbau werden und das ist dem Bauherren in diesem Setting auch wunderbar gelungen. Bestaunen wir das Schloss daher von außen.

 

Beste Zeit für das Schloss Neuschwanstein

Auch im Winter einen Besuch wert. Das Schloss Neuschwanstein von der Marienbrücke aufgenommen bei Tageslicht im Winter.

Die beste Zeit um Neuschwanstein zu besuchen, ist meiner Meinung nach September und Oktober – also im Herbst.

Im Prinzip kannst du aber das Schloss ganzjährig besuchen. Im Hochsommer erwarten dich grüne Wiesen und Wälder und ein Sprung in einen der naheliegenden Seen zur Abkühlung. Im Frühling kannst du die schneebdeckten Berge im Hintergrund bestaunen und im Winter hat das mit etwas Glück schneebedeckte Schloss einen ganz eigene Winterromantik zu bieten.

Mit etwas Glück erwischt man einen schönen Tag, der nicht zu warm und nicht zu kalt ist und kann sich an der herbstlich farbenprächtigen Landschaft erfreuen.

Neuschwanstein ist am schönsten im Herbst.

Im Hochsommer ist am Schloss Neuschwanstein mir persönlich zu viel Trubel und oft mals ist es auch ziemlich heiss, sodass das Wandern eine sehr schweisstreibende Angelegenheit ist.

Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen – diese Wandertour und 29 weitere aussergewöhnliche Regionen jetzt erleben

Lust auf mehr Wanderungen in den Bergen – und auf wunderschöne Fotos? Auf in die Natur! Erlebe die besten Wanderungen und Locations mit unserem neuen Buch: Mountain Moments – Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen.

Hier haben wir die schönsten Orte und Fotogelegenheiten in den Bergen zusammengefasst. 30 Wanderungen mit 95 Fotospots sind so ausgewählt und beschrieben, dass auch du diese wunderbaren Landschaften selbst erleben kannst – inkl. GPS Tracks und Wanderkarte und allen weiteren Infos.

Das Buch kannst du dir hier näher anschauen verschenke es doch gleich noch an jemanden, mit dem du diese Orte besuchen und fotografieren gehen willst!

Aber klar: Auch deine Wanderung um das Schloss Neuschwanstein mit allen Infos findest du im Buch. Dazu bekommst du nach Anmeldung auch den GPS-Track und bist so auf der sicheren Seite.

 

Rechtliches: Drohnen-Flugverbot und Fotografieren am Schloss Neuschwanstein

Da viele Landschaftsfotografen auch diesen Spot besuchen: Um das Schloss herrscht auf dem Privatgelände eine Flugverbotszone. Ausserdem ist wie in allen privaten Schlössern und Sehenswürdigkeiten beim Fotografieren darauf zu achten, dass die Privatsphäre der Eigentümer geschützt bleibt.

Bilder auf denen man die Innenräume erkennen könnte, oder die schlicht „zu nah“ dran sind, können bei Veröffentlichung womöglich zu Problemen führen.

Wunderbare Ausblicke auf die bayerische Kulturlandschaft vom Tegelberg (mit Forggensee)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.