Wandere entlang des wohl spektakulärsten Steilwiesengrats der Schweiz – der Brienzer Grat (auch Hardergrat genannt). Diese Wanderung für Fortgeschrittene belohnt dich mit einer atemberaubenden Aussicht auf das Augstmatthorn und eindrucksvollen Fotospots.

Fernab touristischer Pfade wanderst du auch am Graagetor vorbei. Steinböcke springen über das raue Gelände. Sie machen es vor: Trittsicherheit ist auf dieser Wanderung ein Muss. Pack deine Kamera und ein kleines Lunchpaket ein – auf geht’s in die Schweizer Alpen!

Alle Infos zur Wandertour: Wegbeschreibung, Wanderkarte und die besten Fotospots für deine Erinnerungen.

Wanderung Graagetor – Brienzer Grat – Augstmatthorn


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Alpines Erlebnis: Wanderung Brienzer Grat und Augstmatthorn

Steile Wanderung am Brienzer Grat – Der Grat ist nur für sehr sportliche und erfahrene Wanderer geeignet! Kein Begehen bei Nässe – ein ausrutschen kann schnell tödlich enden. Wer nur den Ausblick + Fotospot will, der geht am besten nur bis Roteflue ab der Bahn Interlaken-Kulm. Foto: Jonas Blum

Steil aber zugleich sanft schmiegen sich Bergwiesen an die steilen Hänge. Wie gemalt führen sie in vielen Schwüngen Richtung Horizont. 1500 Tiefenmeter bis hinunter an den Brienzersee und nach Interlaken verstärken den luftigen Eindruck. Diese eindrucksvolle Wanderung führt entlang eines außergewöhnlichen Steilwiesengrats: Der Brienzergrat (auch als Hardergrat bezeichnet).

Auf dieser Tour wird der Hauptpfad, den die meisten Bergbesucher von Interlaken auf den Harder Kulm nehmen, vermieden. Wer sich für diese Route entscheidet, wird mit einer einsamen Wanderung und zusätzlich mit dem Anblick des lustig gelegenen Graaggetor belohnt. Nach dem Genuss der atemberaubenden Aussicht am Augstmatthorn lässt sich der ausgleichend schwierigen und aussichtsreichen Gratweg genießen. Mit etwas Glück lässt sich hier sogar eine Kolonie Steinböcke beobachten.

Das Augstmatthorn!

Wegbeschreibung der Wanderung Brienzer Grat und Augstmatthorn

Startpunkt ist der Bahnhof Ringgenberg. Kurz westlich über die Bundesstraße und sodann bergauf. Dem Wanderweg über Stocki, Inders Blatti folgen bis die Fahrstraße gekreuzt wird. Direkt weiter steil bergauf zum Graaggetor. Von hier weitere 15 Minuten bis zum Grat.

Am Grat rechts und nun stets dem Grat entlang bis zum Augstmatthorn (2136m).

Vom Augstmatthorn am Kamm entlang zurück Richtung Westen mit mehrmaligem Auf und Ab bis zum Harder Kulm Panoramarestaurant. Schließlich mit der Kulmbahn zurück nach Interlaken (Betriebszeiten beachten). Alternativ zu Fuß weitere 750 Höhenmeter bergab bis Interlaken.

Wichtig: Tour bei Nässe nicht empfohlen – Absturzgefahr.

Wanderkarte zur Wanderung auf das Augstmatthorn entlang dem Brienzer Grat bis Interlaken

Fototipps: Augstmatthorn

Der Star dieser fordernden Tour ist der Ausblick am Augstmatthorn. Ein schöner Fotopunkt befindet sich vor dem Augstmatthorn an der Suggiture.

Das Graaggetor ist auch ein lohnenswertes fotografisches Mitbringsel, ebenso wie die Aussicht am Harder Kulm.

Im Naturschutzgebiet – ab etwa Roteflue – ist die Wahrscheinlichkeit, auf Steinwild zu treffen, sehr hoch. Bitte Abstand halten (sofern möglich) und die Tiere möglichst wenig stören. Übernachten ist im Naturschutzgebiet verboten.

Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen – diese Wanderung und 29 weitere Alpen-Highlights als Wohnzimmertisch-Statement

Die hier beschriebene Wanderung auf den Brienzergrat stammt aus unserem beliebten Wanderbuch Mountain Moments – Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen..

Hier haben wir die schönsten Orte und Fotogelegenheiten in den Bergen zusammengefasst. 30 Wanderungen mit 95 Fotospots sind so ausgewählt und beschrieben, dass auch du diese wunderbaren Landschaften selbst erleben kannst – inkl. GPS Tracks und Wanderkarte und allen weiteren Infos.

Lust auf mehr Wanderungen in den Bergen – und auf wunderschöne Fotos? Auf in die Natur! Erlebe die besten Wanderungen und Locations.

Das Buch kannst du dir hier näher anschauen verschenke es doch gleich noch an jemanden, mit dem du diese Orte besuchen und fotografieren gehen willst!

Im Buch findest du zur Tourenbeschreibung auch einen Link für den GPS-Track. Den bekommst du nämlich für alle 30 Wandertouren gratis dazu.

 

Informationen Wanderung Augstmatthorn und Brienzer Grat

Anreise Öffentliche Verkehrsmittel: Per Zug bis Meiringen oder Interlaken, hier umsteigen und bis Bahnhof Ringgenberg.

Anreise Auto: Über Bern oder Brünigpass bis Interlaken. Mit Auto oder besser Zug bis Ringgenberg.

Start/Ziel: Ringgenberg/Harder Kulm-Interlaken

Entfernung: 16km

Dauer: 7h

Aufstieg/Abstieg: 1690m/980m

Höchster Punkt/Tiefster Punkt: 2136m/565m

Schwierigkeit: schwer

Besonderheiten: Tour bei Nässe nicht empfohlen – Absturzgefahr. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit nötig. Naturschutzgebiet – Übernachten ist hier verboten und es wird auch kontrolliert. Die Strafen sind nicht zimperlich.

Verpflegung: Keine Verpflegung unterwegs, erst zu Tour-Ende am Harder Kulm.

Weitere Tipps: ÖN nutzen. Am Augstmatthorn Schutzgebiet einer Steinwildkolonie. Kontakt: www.interlaken.ch

 

 

Gratis Ebook – Jetzt Downloaden

Die schönsten Fotospots und Fotowanderungen der Alpen, jetzt direkt hier downloaden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.