innsbruck wanderung, innsbruck karwendel wanderung, innsbruck nordkette wanderung

Direkt vom Stadtzentrum in Innsbruck startet diese mittelschwere Wanderung ins einsame Karwendelgebirge. Die Alpen und die besten Fotospots hautnah erleben – von der quirligen Stadt hinein ins Wandervergnügen! Alle Infos, Wanderkarte und die schönsten Fotolocations rund um Wandern in Innsbruck im Artikel.

Der atemberaubende Ausblick auf die schroffen Felsen der Alpen und auf die Stadt im Tal begeistert bestimmt auch dich. Besonders stimmungsvoll ist es hier zu Sonnenuntergang, wenn die Almwiesen goldgelb leuchten – umrahmt von schneebedeckten Gipfeln. Die frische Luft macht hungrig: Zeit für eine deftige Brotzeit! Schnapp dir Wanderschuhe und natürlich Smartphone oder Kamera. Komm zurück mit entspannter Seele und beeindruckenden Fotos der Alpen.

Wanderung von Innsbruck ins Karwendel: Dein Karwendelblick hoch über dem Inntal am Goetheweg


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Sie ist die österreichweit einzige Stadt inmitten einer alpinen Bergwelt: Innsbruck. Die umgebenden Berge sind allesamt zu bewandern, teils erleichtern Gondelbahnen den Auf- und Abstieg direkt aus dem Stadtzentrum.

Die Nordkette ist dabei der wohl einzige hochalpine Punkt der Welt, der unmittelbar aus einer mittelalterlichen Altstadt oder Universität im Stadtzentrum ohne Anstrengung zu erreichen ist. Ab der Station Kongress zieht die Hungerburgbahn und später die Nordkettenbahn von 600 auf 2200 Meter.

Nach 30 Minuten steht man ohne jegliche Anstrengung in atemberaubend hochalpinem Gelände des Karwendelgebirges. Der Talblick von oben auf das Inntal und die Stadt Innsbruck hier vom Goetheweg ist majestätisch: Schroffe Felsplatten begrenzen den Blick nach Norden, steil abfallende Bergwiesen eröffnen den Tiefblick ins Inntal.

Wegbeschreibung Wanderung Karwendel

Mit der Nordkettenbahn ab Station Congress zu Bergstation Hafelekar. Über den romantischen Goetheweg geht’s zur Pfeishütte. Wir wünschen dir viel Spaß auf deiner Wanderung im Karwendel!

Bequem geht es mit der Nordkettenbahn ab Station Congress in unter 30 Minuten auf über 2200m. Ab der Station Hafelekar wenige Minuten zur Hafelekarspitze (2334m) gehen. An der Gipfelplattform wieder kurz bergab, gleich rechts abbiegen und dem Goetheweg Richtung Pfeishütte (1922m) folgen. Der Weg ist durchgehend gut ausgebaut, erfordert dennoch etwas Schwindelfreiheit.

Gleicher Weg zurück. Öffnungszeiten der Bergbahn beachten.

Tipp: Auf dem Rückweg kann alternativ ab dem Gleirschjöchl der Gleirschjöchlsteig zur Seegrube abgestiegen werden.

Mehr Ideen für deinen aktiven Kurztrip in und um Innsbruck? Sichere dir jetzt unsere „Outdoor Bibel“ für deinen Innsbruck-Urlaub

Insbruck ist einmalig! Wir können dir das aus eigener Erfahrung 100% bestätigen – nicht ohne Grund ist der Autor seit rund 10 Jahren in Innsbruck. Und weil es in Innsbruck so wunderbar ist, haben wir eine Hommage an die Sportmöglichkeiten und Naturerlebnisse der Stadt zusamemngefasst. Erfahre in unserem Buch Outdoor Guide Innsbruck die schönsten Wanderungen für deinen perfektes Bergerlebnis.

Du willst zu den schönsten Plätzen und schönsten Wanderungen? Dann ist das Buch genau das Richtige für dich. Auf satten 302 Seiten haben wir die 60 (+15) Bergabenteuer rund um die Stadt in den Tiroler Bergen gepackt. Viele große Bilder zeigen dir, was dich erwartet, eine Karte, alle Infos zum Nacherleben inklusive GPS-Tracks vervollständigen das Outdoor Sport Buch.

Das Buch ist nicht nur informativ, sondern auch hochwertig und modern gestaltet. Großflächige, professionelle Fotos zeigen dir die schönsten Plätze und inspirieren dich in die Berge zu gehen und neue Abenteuer zu erkunden. Für Fotografen und Alpen-Panorama-Fans sind zudem viele nützliche Tipps und Fotospots auf den Bergtouren beschrieben.

Hier kannst du die „Outdoor Bibel“ für Innsbruck direkt bestellen.

Fototipps Wanderung Innsbruck – Karwendel

innsbruck wanderung, innsbruck karwendel wanderung, innsbruck nordkette wanderung

Wanderung Innsbruck – Nordkette – Karwendel mit BLick auf die Stadt und das Inntal. Der Goethweg ist die wohl schönste Panorama-Wanderung im Inntal.

Der Weg verläuft mal nordseitig, mal südseitig des Grates und eröffnet uns viele Blicke ins beeindruckende Karwendelgebirge und steil hinunter ins Inntal. Sowohl weitwinklige Panoramaaufnahmen mit der Stadt im Zentrum als auch Telezoom-Fotografien in die vielfältige Bergwelt sind sehr lohnend.

innsbruck wanderung, innsbruck karwendel wanderung, innsbruck nordkette wanderung

Der Ausblick auf Innsbruck ist von den steilen Karwendelbergen einzigartig!

Auch der Ausblick schon wenige Meter über der Stadt direkt bei der Aussichtsplattform Station Hungerburg ist empfehlenswert.

Die Abendfahrten freitags von der Station Seegrube bis Hungerburg sind besonders im Winter empfehlenswert – hier erlebt man komfortabel den Sonnenuntergang.

innsbruck wanderung, innsbruck karwendel wanderung, innsbruck nordkette wanderung

Die Karwendel-Panoramen sind deutlich rauer. Schroff zeigen sich die steilen Felsmassive beim Blick Richtung Norden.

innsbruck wanderung, innsbruck karwendel wanderung, innsbruck nordkette wanderung

Auch für Fotografen ein Traummotiv – Buche jetzt einen Fotokurs in Innsbruck und erlebe diese Wanderung mit den Experten.

Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen – diese Wandertour und 29 weitere aussergewöhnliche Regionen jetzt erleben

Lust auf mehr Wanderungen in den Bergen – und auf wunderschöne Fotos? Auf in die Natur! Erlebe die besten Wanderungen und Locations mit unserem neuen Buch: Mountain Moments – Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen.

Hier haben wir die schönsten Orte und Fotogelegenheiten in den Bergen zusammengefasst. 30 Wanderungen mit 95 Fotospots sind so ausgewählt und beschrieben, dass auch du diese wunderbaren Landschaften selbst erleben kannst – inkl. GPS Tracks und Wanderkarte und allen weiteren Infos.

Das Buch kannst du dir hier näher anschauen verschenke es doch gleich noch an jemanden, mit dem du diese Orte besuchen und fotografieren gehen willst!

Natürlich findest du alle Infos dieser Wanderung im Karwendel mit dem herrlichen Innblick im Buch. Dazu bekommst du nach Anmeldung auch den GPS-Track und bist so auf der sicheren Seite.

Informationen

Anreise Öffentliche Verkehrsmittel: Mit Bus/Zug nach Innsbruck Hbf, weiter mit Tram/Bus (diverse) bis Marie-Theresienstraße. Ca. 200m zu Fuß zur Hungerburgbahn Station Congress.

Anreise Auto: Inntalautobahn A12 bis Innsbruck West, Richtung Nordkettenbahn, Parkplatz Station Hungerburg (Parkrabatt bei Bergbahnnutzung).

Start/Ziel: Bergstation Nordkettenbahn Hafelekar 47.311928,11.383676

Entfernung: 19,2km

Dauer: 4h

Aufstieg/Abstieg: 740m/740m

Höchster Punkt/Tiefster Punkt: 2332m/1923m

Schwierigkeit: mittel

Besonderheiten: Längere Tourenoptionen ohne/verringerte Bergbahnnutzung.

Verpflegung: Karstube, Seegruben Restaurant, Pfeishütte, Innsbruck

Weitere Tipps: Alpin Erfahrene können alternativ auch den Innsbrucker Klettersteig ab Hafelekar begehen.

Kontakt: www.nordkette.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.