Foto-Wanderung zur Geisleralm: Leichte Almenrunde von Vilnöss zu den Geislerspitzen. Diese 4-stündige Wanderung führt dich von der berühmten St. Johann von Ranui Kapelle zur malerisch gelegenen Geisleralm und wieder zurück. Alle Infos, Anreise, Wanderkarte, Wegbeschreibung und die zwei besten Fotospots findest du in diesem Blog.

Urige Almen, imposante Felsformationen sowie eine beeindruckende Pflanzenwelt. Das beschreibt wohl die Idealvorstellung vieler Familientouren. Genau das bietet die großartige Almenrunde am Adolf-Munkel-Weg in den Bannen der Geislergruppe im Villnösstal.


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Die Rundwanderung verläuft über einfache Wanderwege und lädt an vier traditionellen Almhütten zum Verweilen ein. Vor allem die Blicke von den Terrassen der Geisleralm und der Gampenalm auf die bis zu 650 Meter hohen Nordwände der Geislerspitzen sind für alle Altersgruppen ein ganz besonderes Erlebnis. Ein Highlight ist die vielfältige Pflanzenwelt der grünen Gampenwiesen in der Nähe der Gampenalm.

Die Wanderung zur Geislealm ist mit einer Länge von über 12km eine Ganztagestour. Allerdings kann sie über diverse Waldwege abgekürzt werden. Die Bergalmen bieten sich als genüssliche Mittagspausenrast an. Sie sind bekannt für ihre traditionellen Gerichte mit regionalem Käse und frischem Brot. Zudem lohnt es sich, die Kamera zu zücken und die Hütten mit den Geislerspitzen und der grünen Wiese abzulichten. Den kleinen Teich findest du unmittelbar vor der Hütte, es empfiehlt sich ein Weitwinkelobjektiv. Foto: Foto-Workshopleiter Sebastian Lehrke

Wegbeschreibung Wanderung Vilnöss – Geisleralm

Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Zanser Hütte. Hier zunächst Richtung Zanser Alm und kurz davor nach rechts Richtung Dusleralm abbiegen. Erst auf einer Höhe und anschließend leicht bergauf zur Dusleralm. Weiter nach Süden und in einem Bogen zur Geisleralm. 

Wanderkarte zur leichten Wanderung auf die Geisleralm: Start ist in Villnöss. Am Adolf-Munkel-Gedenkstein vorbei und abwechselnd etwas auf und ab bis zu den weitreichenden Gampenwiesen mit der Gampenalm. Die letzte Etappe quert die Gampenwiese und verläuft abschließend parallel zum Gasserillbach bis zum Startpunkt.

Danach führt der Weg Richtung Geislerspitzen bis zum Adolf-Munkel-Weg. An der Kreuzung den Weg zur linken nehmen und dem Wanderweg parallel zur Geislergruppe folgen. Gleichzeitig die freie Sicht auf die Nordwände genießen und regelmäßig für ein paar Fotos anhalten. 

Das schönste Gebirge der Welt erleben: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen in den Dolomiten. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Wir präsentierten 30 lohnende Wanderungen zu den schönsten und eindrucksvollsten Fotospots in den Dolomiten.

Fototipps Geisleralm und Villnöss

Die beliebtesten Fotospots sind in direkter Nähe der Geisleralm und der Gampenalm. Bei der Geisleralm laufen wir am besten einige Meter nach Norden auf einen kleinen Hügel, um von dort die saftige Wiese mit der Almhütte und den dahinterliegenden Geislerspitzen zu fotografieren. Eine ähnliche Perspektive gibt es ebenfalls an der Gampenalm. Zudem sind die weiten Gampenwiesen imposant. 

Foto: Foto-und- Drohnenfotografie-Workshopleiter Sebastian Lehrke. Welche Saison hat das schönste Licht für die Bergfotografie? Auf Mountain Moments findest du zu allen Outdoor Fotografie-Themen die passende Wissens-Basis. Foto EInsteiger-Tipps Lies unseren ultimativen Ratgeber zur Bergfotografie oder erlebe direkt mit uns auf einem Fotokurs deinen unvergesslichen Bergmoment.

Weitere Fotospots liegen an den kleinen Boulder- und Kletterfelsen entlang des Adolf-Munkel-Wegs. Wir haben dort einige Kletterer am Felsen getroffen, die für uns ein belebendes Element waren. Direkt dahinter schließen oftmals stark ausgeprägte Murbahnen an. Zusammen mit Altschneefeldern in den Felskaren und der Geislergruppe gibt es eine große Auswahl an Fotomöglichkeiten für verschiedene Geschmäcker. 

Und natürlich ist die St. Johann zu Ranui Kapelle in Vilnöss der berühmteste Punkt dieser Wanderung. Entdecke die gemütliche Halbtageswanderung in Vilnöss und den Fotospot in diesem Blog.

Unser Meisterwerk in Buchform: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen der Alpen. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Dieses Buch präsentiert 30 lohnende Wanderungen zu den besten und eindrucksvollsten Fotospots der Alpen.

Informationen zur Wanderung von Vilnöss auf die Geisleralm

Anreise Auto: Brennerautobahn bis Abfahrt Klausen. Über Gewerbezone Putzen Richtung Villnösstal und schließlich bis zum Talschluss fahren. Start am kostenpflichtigen Parkplatz der Zanser Alm (ca. 6€, Rabatt mit Gästekarte).

Anreise Öffentliche Verkehrsmittel: Mit Bahn/Bus bis Klausen/Chiusa. Hier in den Bus ins Villnösstal umsteigen und bis zur Haltstelle Zanser-Hütte fahren.

Schwierigkeit: einfach – mittel

Dauer: 4h, 12,4km    

Aufstieg/Abstieg:  600hm/600hm  

Höchster/tiefster Punkt: 2073m/1657m   

Einkehrmöglichkeit: Zanser Schwaige, Dusleralm, Geisleralm, Gschnagenhardtalm, Gampenalm

Start/Ziel: Bushaltestelle/Parkplatz Treffpunkt Zans(Koordinaten: geogr. 46.635852, 11.765457)

Unser Dolomiten-Fotoguide: 30 Panorama-Wanderungen mit den schönsten Fotospots entdecken

Dein Dolomiten Wander- und Fotoreiseführer! 30 Wanderungen und 90 Fotospots, 198 Seiten Inspiration und Information für Wanderer, Bergliebhaber und Fotografen.

Die Wanderung ist eine unserer Lieblingstouren und deshalb haben wir sie in unser Buch aufgenommen:

Wanderbuch: Dolomiten – Die 30 schönsten Wanderungen und Fotospots

Wenn du einen längeren Urlaub in den Dolomiten planst, oder öfter hier wandern gehst, solltest du dir unbedingt gleich unseren Wander- und Fotoguide Dolomiten anschauen. Hier haben wir dir die schönsten Fotolocations und Wanderungen der Region zusammengefasst.

In verschiedene Schwierigkeitsstufen aufgeteilt findest du hier sicher und einfach die schönsten Reiseziele und Wanderungen in Südtirol.

Neben GPS Tracks, Wanderkarten und allen Infos erhälst du viele inspirierende, grossformate Bilder von Profifotografen. So kannst auch du ganz einfach deine Erlebnisse in tollen Bildenr festhalten – und Profifotografen erhalten viele wertvolle Tipps der lokalen Bergprofofotografen.

Jetzt das wunderbare Mountain Moments Coffeetable-Buch Dolomiten-Fotoguide anschauen und direkt bestellen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.