Tagesfüllende Panorama-Wanderung an der Plätzwiese in Pragser Tal: Auf dieser nicht zu unterschätzenden Ganztageswanderung entdeckst du die schönsten Flecken an der Plätzwiese und siehst den Gaisler Felssturz aus nächster Nähe. Alle Infos zur Anreise, Wegbeschreibung und Wanderkarte im Blog.

Die Plätzwiese ist eine Hochalm auf über 2000 Metern am Ende des Pragser Tals. Inmitten des Naturparks Fanes-Sennes-Prags gelegen, hat sie ihre natürlichen Gegebenheiten und die Ruhe des weiten Hochplateaus bewahrt. Die überwältigenden Ausblicke mit der grasigen Hochebene im Vordergrund und die Dolomitenriesen Drei Zinnen, Cristallo und Hoher Gaisl laden zum Verweilen ein.


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Die Gegend wird besonders von Hobbyfotografen geschätzt, da das rote Gestein der Gaislergruppe zusammen mit dem grauen Dolomitgestein einen besonderen Kontrast hergibt. 

Vor allem die Nordostwand des Kleinen Gaislers ist geprägt durch einen jungen Felssturz aus dem Jahr 2016. 600.000 Kubikmeter Gestein donnerten hier auf die alpine Hochalm. Die frische Abbruchfläche präsentiert die leuchtend roten Gesteinsfarben und ist somit einmaliges Motiv in der Gebirgswelt der Dolomiten.

 

Die Plätzwiese ist eine der schönsten Hochalmen der Dolomiten – und deutlich weniger betriebssam als der benachbarte Pragser Wildsee. Nicht nur Fotografen erfreuen sich an der landschaftlicehn Schönheit und den Kontrasten zwischen sanften Almwiesen und markanten Dolomitgipfeln. Kann man gute Bilder, bei jedem Wetter schießen? Dies ist nur eine der vielen Fragen, die unsere Fotokurs-Teilnehmer oft fragen. Lerne bei einem unserer beliebten Foto-Workshops, wie man das macht. Wir haben alles probiert, und teilen unseren Erfahrungs-Schatz: Erspare du dir die Fehler, die uns viele Jahre Zeit gekostet haben.

Wegbeschreibung Tages-Wanderung Plätzwiese

Die Wanderung über die Plätzwiese startet am Parkplatz beziehungsweise an der Haltestelle Brückele. Von hier über einen Fahrweg bis zum Gasthof Plätzwiese aufsteigen. Hier rechts abbiegen und dem Wiesenweg bis zur kleinen, bewirtschafteten Stolla Alm folgen. 

Von hier den hinter der Hütte gelegenen Pfad stetig bergauf bis zum Sattel. Der Steig durchquert dort einige Geröllfelder und felsige Abbrüche, aber auch sanftere alpine Rasen. Der Bergweg ist abwechslungsreich und nur einige wenige Stellen erfordern etwas Trittsicherheit. An der Rossalm-Hütte den Blick auf den Gipfel des Remeda Rossa und die rote Abbruchfläche des Felssturzes an der Kleinen Gaisl genießen. Nach der Alm geht es rechts haltend und bergab über einen breiteren Wanderweg (später Fahrweg) durch einen lichten Wald und über mehrere Geröllhalden bis ins Tal. Am Talboden angekommen der Straße bis zum Ausgangspunkt folgen.

Mittelschwere (Level 4/5) Tageswanderung an der Plätzwiese. Start- und Endpunkt ist am Gasthof Brückele Parkplatz/Haltestelle. Tipp: Von der Rossalm ist auch eine wunderschöne Überschreitung zum Pragser Wildsee durchführbar. Dieser Weg ist im Gegensatz zum einfachen Rundwanderweg um den Pragser Wildsee deutlich leerer und bietet nochmals andere Perspektiven auf das Seespektakel. Für diese lange Tour empfiehlt sich die Anreise mit dem Bus.

 

Das schönste Gebirge der Welt erleben: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen in den Dolomiten. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Wir präsentierten 30 lohnende Wanderungen zu den schönsten und eindrucksvollsten Fotospots in den Dolomiten.

Fototipps Plätzwiese

Der bekannteste Fotospot liegt in direkter Nähe der Rossalm mit der neugebauten Hütte als Hauptmotiv und der Abbruchfläche des Felssturzes und dem Kleinen Gaisl im Hintergrund. Weitere schöne Bilder entstehen auf der weiten und flachen Plätzwiese mit diversen Felsformationen im Hintergrund. Zudem gibt es im Frühsommer seltene und wunderschöne Blumen auf den saftigen Wiesen, welche durchaus eine Nahaufnahme wert sind.

Schöne Panoramabilder sind auf und von der Dürrenstein-Hütte oder dem Strudelkopf mit Blick auf die Drei Zinnen möglich. Allerdings benötigen diese Fotospots einen extra Zustieg vom Berggasthof Plätzwiese von mindestens 45 Minuten pro Strecke. 

Die urige Alm ist besonders wegen ihrer heimischen und selbstgemachten Gerichte selbst bei Einheimischen bekannt, sodass wir eine Einkehr empfehlen.

Unser Meisterwerk in Buchform: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen der Alpen. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Dieses Buch präsentiert 30 lohnende Wanderungen zu den besten und eindrucksvollsten Fotospots der Alpen.

Informationen Panorama-Wanderung Plätzwiese

Anreise: Brenner-Autobahn A22 bis zur Ausfahrt Brixen-Pustertal folgen, Pustertaler Staatsstraße bis ins Pragser Tal nehmen. Am Tourismusbüro Prags nach links Richtung Plätzwiese abbiegen und auf dem kostenpflichtigen Parkplatz Brückele parken. Die Auffahrt zur Plätzwiese ist möglich (gebührenpflichtig), wobei wir hiervon aufgrund von diversen Beschränkungen und der Routenwahl abraten. 

Öffentliche Verkehrsmittel: Bahnverbindung über den Brenner zum Bahnhof Franzensfeste bis nach Welsberg. Von dort mit dem Bus Nr. 443 Richtung Plätzwiese bis zur Station Brückele. Weitere Verbindungen über Bruneck und Lienz möglich. 

Schwierigkeit: mittel – schwer

Dauer: 6,0h, 16km  

Aufstieg/Abstieg:  950hm/950hm

Höchster/tiefster Punkt: 2341m/1490m 

Einkehrmöglichkeit: Berggasthof Plätzwiese, Berghotel Plätzwiese, Stolla Alm, Rossalm

Start/Ziel: Parkplatz Brückele (Koordinaten: geogr. 46.677433, 12.148845)

Tipps: Pause in der Stolla Alm / Rossalm einplanen. Die urigen Almen sind wegen ihrer heimischen und selbstgemachten Gerichte auch bei Einheimischen bekannt.

Unser Dolomiten-Fotoguide: 30 Panorama-Wanderungen mit den schönsten Fotospots entdecken

Dein Dolomiten Wander- und Fotoreiseführer! 30 Wanderungen und 90 Fotospots, 198 Seiten Inspiration und Information für Wanderer, Bergliebhaber und Fotografen.

Die Wanderung ist eine unserer Lieblingstouren und deshalb haben wir sie in unser Buch aufgenommen:

Wanderbuch: Dolomiten – Die 30 schönsten Wanderungen und Fotospots

Wenn du einen längeren Urlaub in den Dolomiten planst, oder öfter hier wandern gehst, solltest du dir unbedingt gleich unseren Wander- und Fotoguide Dolomiten anschauen. Hier haben wir dir die schönsten Fotolocations und Wanderungen der Region zusammengefasst.

In verschiedene Schwierigkeitsstufen aufgeteilt findest du hier sicher und einfach die schönsten Reiseziele und Wanderungen in Südtirol.

Neben GPS Tracks, Wanderkarten und allen Infos erhälst du viele inspirierende, grossformate Bilder von Profifotografen. So kannst auch du ganz einfach deine Erlebnisse in tollen Bildenr festhalten – und Profifotografen erhalten viele wertvolle Tipps der lokalen Bergprofofotografen.

Jetzt das wunderbare Mountain Moments Coffeetable-Buch Dolomiten-Fotoguide anschauen und direkt bestellen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.