Der Fotospot Seceda ist durch Instagram weltberühmt geworden. Entdecke auf dieser recht leichten 2-stündigen Panorama-Wanderung was die schroffen Felszacken der Puez-Odle Gruppe noch zu bieten haben. Alle Infos, Anreise, Wanderkarte und Wegbeschreibung sowie Fotospots im Blog.

Die Puez-Geislergruppe begeistert mit einer außergewöhnlichen landschaftlichen Vielfalt. Am Hotspot Seceda versammeln sich die Landschaftsfotografen zu allen Tageszeiten.

Die eindrucksvollen, steil abfallenden Puez-Geislerspitzen kontrastieren zu den perfekt gepflegten Almwiesen des Skigebiets hoch über dem Grödnertal.  


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Die prächtigen Geislerspitzen, dazu der imposante Stevia-Berg. Ein herrlicher Blick auf den Langkofel und die Sellagruppe.

So vereint diese Wanderung fotografische Hotspots mit alpiner Entspannung auf bunt blühenden Almwiesen. Eine spektakuläre Wanderung für die ganze Familie in der Bergwelt Südtirols.

Der Fotospot an der Seceda besticht mit seiner Instagramability – insbesondere zu Sonnenaufgang und Sonnenutnergang versammeln sich hier die Fotografen. Wer mehr erleben möchte, geht auf Wandertour (siehe Karte). Etwas unterhalb der Seceda sind auch mehrtägige Verbindungswanderung zu den Fotolocations im Villnösstal über die Panascharte möglich. Foto: Sebastian Lehrke

Wegbeschreibung Panorama-Wanderung Seceda

Von der Bergstation der Seceda-Bergbahn einige Meter bergauf zum Gipfel (2519m). Dort, hinter der Liftstation Fermeda, lohnt es sich, innezuhalten und die Kamera zu zücken. Im Anschluss dem Wanderweg weiter folgen, an der Pannascharte vorbei (Verbindung ins Villnösstal) und Richtung Pieralongia-Hütte (2297m) rechts unter den Felstürmen entlanggehen. Weiter geradeaus und bei der übernächsten Abzweigung rechts zum Rifugio Firenze (Regensburger Hütte, 2040m). 

Wanderkarte Seceda – Puez Odle. Steile Felsen und sanfte Almwiesen wechseln sich hier ab.  In 2 Stunden schafft man die Gondel zu Gondel Wanderung von Seceda zum Col Raiser. Zurück geht es per Bus.

 

Das schönste Gebirge der Welt erleben: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen in den Dolomiten. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Wir präsentierten 30 lohnende Wanderungen zu den schönsten und eindrucksvollsten Fotospots in den Dolomiten.

Fototipps Seceda Puez-Odle Wanderung

Der eindrucksvolle Haupt-Fotospot befindet sich in Gipfelnähe Seceda nur wenige Minuten von der Bergstation Seilbahn Seceda entfernt – unmittelbar hinter der Bergstation Fermeda. Mit einer gemäßigten Weitwinkel- bis Normalbrennweite fängt man die markante Puez-Geislergruppe gut ein. 

 

Was für ein Moment! Aufgenommen von unserem Workshop-Leiter Sebastian Lehrke. Wir bei Mountain Moments zeigen auch Einsteigern und Fortgeschrittenen die Foto-Basics der Manuellen Fotografie. Kommst du mit Verschlusszeit, ISO und Blendeneinstellungen nicht zurecht, helfen wir dir gerne. Ideal ist ein Tages-Fotokurs (Level 1) an einer Top-Fotolocation, Fortgeschrittene sollten besser mehrere Tage investieren.

Im Verlauf der Wanderung locken tolle und weite Ausblicke zum Langkofel, Schlern und weiteren Dolomiten-Highlights.

Unser Meisterwerk in Buchform: Die 30 schönsten Fotospots und Wanderungen der Alpen. Dieses Buch ist Wanderführer, Bildband und Fotokurs in einem. Dieses Buch präsentiert 30 lohnende Wanderungen zu den besten und eindrucksvollsten Fotospots der Alpen. Auch hier findest du Seceda Wanderung beschrieben inklusive GPS Track!

Informationen Einfache Wanderung Seceda

Anreise Öffentliche Verkehrsmittel: Gröden erreicht man von den Bahnhöfen Bozen und Brixen mit Bus Nr. 350, vom Bahnhof Bruneck mit dem Bus Nr. 460 (www.sii.bz.it).

Anreise Auto: Brennerautobahn Ausfahrt Klausen-Gröden, Bundesstraße bis Waidbruck (Richtung Val Gardena/Grödnertal), hier ins Grödnertal abfahren. Bis St. Ulrich (Seceda-Parkplatz) bzw. Santa Cristiana Col Raiser, Parkplätze direkt an den Talstationen.

Start/Ziel: Bergstation Seceda Seilbahn (2460m) (Koordinaten: geogr. 46.597937,11.724740)

Dauer: 2h, 6,5km

Aufstieg/Abstieg: 132m/480m

Höchster Punkt/Tiefster Punkt: 2518m/2040m

Schwierigkeit: Leicht – mittel

Besonderheiten: Übergang zu St. Magdalena im Val di Funes (über Geisler Alm) zu Fotospot St. Ranui möglich. Rückfahrt mit ÖN. Überschreitung Puez-Geislergruppe für erfahrene Bergsteiger möglich.

Verpflegung: Col Raiser Bergstation/Odles, Pieralongioa-Hütte, Troier Alm, Seceda-Hütte

Weitere Tipps: Berühmter Fotospot zu Sonnenaufgang im Sommer.

Kontakt: www.valgardena.it/de/ www.sii.bz.it/

Unser Dolomiten-Fotoguide: 30 Panorama-Wanderungen mit den schönsten Fotospots entdecken

Dein Dolomiten Wander- und Fotoreiseführer! 30 Wanderungen und 90 Fotospots, 198 Seiten Inspiration und Information für Wanderer, Bergliebhaber und Fotografen.

Die Wanderung ist eine unserer Lieblingstouren und deshalb haben wir sie in unser Buch aufgenommen:

Wanderbuch: Dolomiten – Die 30 schönsten Wanderungen und Fotospots

Wenn du einen längeren Urlaub in den Dolomiten planst, oder öfter hier wandern gehst, solltest du dir unbedingt gleich unseren Wander- und Fotoguide Dolomiten anschauen. Hier haben wir dir die schönsten Fotolocations und Wanderungen der Region zusammengefasst.

In verschiedene Schwierigkeitsstufen aufgeteilt findest du hier sicher und einfach die schönsten Reiseziele und Wanderungen in Südtirol.

Neben GPS Tracks, Wanderkarten und allen Infos erhälst du viele inspirierende, grossformate Bilder von Profifotografen. So kannst auch du ganz einfach deine Erlebnisse in tollen Bildenr festhalten – und Profifotografen erhalten viele wertvolle Tipps der lokalen Bergprofofotografen.

Jetzt das wunderbare Mountain Moments Coffeetable-Buch Dolomiten-Fotoguide anschauen und direkt bestellen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.