Tolle mittelschwere Wanderung auf den Hochgern: Almen-Quartett in den Chiemgauer Alpen

, , , , , ,
Hochgern: Almen-Quartett in den Chiemgauer Alpen

Diese tolle, mittelschwere Wanderung auf den Hochgern begeistert uns immer wieder: Vorbei an einem „Almen-Quartett“ schweifen die Blicke an wenig begangenen Wegen über die Chiemgauer Alpen. Du findest im Beitrag alle Infos zur Wanderung: eine Wanderkarte, Wegbeschreibung sowie Infos zur Anreise mit Bus und Auto sowie unsere besten Fototipps.

Nach dieser einfachen, durchaus langen Wanderung liegen sie uns zu Füßen: Die Berchtesgadener Alpen mit den Loferer und Leoganger Steinbergen, dem Kaisergebirge und den Hohen Tauern. Der stahlbau glänzende Chiemsee am Horizont macht die majestätische Aussicht vom Hochgern komplett.


Über den Autor
Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Inmitten der Chiemgauer Alpen fasziniert hier nicht nur die Aussicht: Die gleich vier bewirtschafteten Almen laden zu einer kulinarischen Pause ein.

Eine fantastische Kulisse und bayrische Gemütlichkeit auf der Alm sorgen für einen idyllischen Hochsommertag.

Eine fantastische Kulisse und bayrische Gemütlichkeit auf der Alm sorgen für einen idyllischen Hochsommertag Eine der Almen im Almen-Quartett am Weg zum Hochgern. Foto: Max Lehrke.

Wegbeschreibung mittelschwere Wanderung auf den Hochgern

Startpunkt dieser Tour ist der Parkplatz Hochgern an der Burg Marquartstein.

Start ist an der Straße Richtung Hochgern Haus dieser Beschilderung stets folgen. Zunächst wandern wir über eine Forststraße über die Agerschwendt-Alm und vorbei an der Bergwachthütte im Wald. Ab der Enzianhütte erreichen wir weiter auf dem Bewirtschaftungsweg Almgelände bis zum Hochgern Haus (1461m). Hier gehen wir nun entlang der Beschilderung Hochgerngipfel über einen wunderschönen Wanderweg. Stets der Beschilderung Hochgern Haus folgen. Von hier lassen wir dem Wanderweg zum Hochgerngipfel ((1461m) nicht ab und vertrauen der Beschilderung bis zum Gipfel!

Für den Abstieg gehen wir an der Abzweigung Richtung Staudacher-Alm/Schnappenkirche nach rechts. In Serpentinen nun bergab, über einen kleinen Sattel zur Staudacher-Alm. Über einen Karrenweg biegen wir erneut links ab in einen Wanderweg und wandern bis zur Schnappenkirche.

Ab hier führen mehrere Wege zurück zum Ausgangspunkt (stets Richtung Marquartstein halten): Erst halten wir uns auf dem Fahrweg. An der zweiten Abzweigung rechts bergab abbiegen. Dann erneut fünf Minuten entlang des Fahrwegs bergab. Wieder rechts abbiegen. Nach weiteren zehn Minuten ist der Ausgangspunkt Burg Marquartstein/Hochgern Parkplatz erreicht.

Einkehrmöglichkeiten: Agerschwendt-Alm, Enzian-Hütte, Moar-Alm, Hochgern Haus und Staudacher-Alm.

Wanderkarte zur Wanderung auf den Hochgern. Startpunkt ist in Marquarstein – gut mit Bus und Auto zu erreichen. Einkehrmöglichkeiten: Agerschwendt-Alm, Enzian-Hütte, Moar-Alm, Hochgern Haus und Staudacher-Alm.

Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Deutschen Alpen – diese Wandertour und 29 weitere aussergewöhnliche Orte jetzt erleben. Dein Foto- und Wanderguide für Bayern!

Die Bayerischen Alpen sind eine einzigartig schöne Region zum Bergwandern und Entpsannen. Die schönsten Wanderungen haben wir in unserem Guidebuch zusammengefasst und mit tollen Bildern geschmückt – für dich zum Träumen und Erleben. Natürlich findest du alle Infos dieser Wanderung im Buch.

Deutsche Alpen – Die 30 schönsten Wanderungen vom Allgäu bis Berchtesgaden. Auf 212 Seiten findest du alle Infos zu den 30 Wanderungen, sowie insgesamt 95 Fotospots.

Zu jeder Wanderung bekommst du alle Infos wie eine Wanderkarte, GPS-Track, Wegbeschreibung Anreise, Schwierigkeits-Level und viele Tipps für unterwegs, damit du weisst was auf dich zukommt und du dich garantiert nicht verläufst.

Einfache Spazergänge für Familien bis hin zu schwierigen Steigen und Klettersteigen – hier ist für jeden was dabei.

Ein ideales Geschenk für Wanderer, Bergliebhaber und Fotografen – die großen professionellen Bilder inspirieren zum Träumen und Nacherleben.

Bestelle dir jetzt dein Exemplar im Onlineshop und entdecke die Deutschen Alpen.

Fototipps Hochgern und Chiemgauer Alpen

Herrlich weite Panoramablicke erwarten uns auf dieser Wanderung. Die fotografische Herausforderung hier ist es, einzelne Ausschnitte mit spannendem Bildaufbau zu finden.

Neben den vielen kleinen romantischen Almen mit fantastischem Ausblick bietet die Schnappenkirche mit dem Chiemsee als Bildhintergrund ein weiteres reizvolles Motiv. Einen fotografischen Überraschungseffekt können wir mit der Miniaturkapelle erzielen – ein Mensch dient hier als Größenvergleich.

Ausblicke am Weg auf den Hochgern. Foto: Max Lehrke

Wanderung auf den Hochgern. Foto: Max Lehrke. Jeder Profifotograf weiss, wie man Emotionen in der Landschaftsfotografie weckt. Wir bei Mountain Moments teilen dieses Wissen mit dir. Mache mit diesen Profitricks die Landschafts-Bilder für dein Portfolio, die du dir schon immer erträumt hast.

Informationen Wanderung auf den Hochgern (mittelschwer)

Anreise: A8 Ausfahrt Bernau, über Grassau nach Marquartstein, links bergauf zum Parkplatz Hochgern an der Burg Marquartstein.

Öffentliche Verkehrsmittel: Per Zug über Rosenheim nach Prien am Chiemsee. Umsteigen in Bus 9505 Richtung Reit im Winkl bis Haltestelle Marquartstein Rathaus. Ab hier 20 Minuten zu Fuß zur Burg Marquartsstein.

Schwierigkeit: mittel

Dauer: 5,5h

Entfernung: 14km

Aufstieg/Abstieg: 1170hm/1170hm

Höchster/Tiefster Punkt: 1748m/640m

Einkehrmöglichkeit: Agerschwendt-Alm, Enzian-Hütte, Moar-Alm, Hochgern Haus, Staudacher-Alm

Start/Ziel: Burg Marquartstein, Parkplatz Hochgern (Koordinaten: geogr. 47.754846, 12.472615)

Besondere Gefahren: Keine

Gratis Ebook – Jetzt Downloaden

Die 5 schönsten Fotospots und Fotowanderungen der Alpen, jetzt direkt hier downloaden.

Entdecke die fünf schönsten Orte der Alpen – unsere Top 5 Wandertouren der Alpen mit allen Infos zu deiner neue Lieblings-Wanderung: mit allen Infos zu Anreise, Wegbeschreibung, Wanderkarte und GPS Track, damit du dich garantiert nicht verläufst.

Dazu bekommst du einen Gratis-Fotokurs damit auch deine Bergbilder bald perfekt aussehen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.