Panorama-Wanderung auf den Hochfelln: Beliebter Aussichtspunkt in den Chiemgauer Alpen (alle Infos + Fototipps)

, , , ,

Aussichtsreiche Panorama-Wanderung (mittelschwer) auf den Hochfelln: Der Hochfelln ist ein beliebter und vielseitiger Aussichtspunkt in den Chiemgauer Alpen. In diesem Blog haben wir alle Infos zu dieser besonderen Wandertour kompakt zusammengefasst. Sie ist unsere liebste Tour auf in den Chiemgauer Alpen. Du findest im Beitrag eine Wanderkarte, Wegbeschreibung sowie Infos zur Anreise und Fototipps.

Der Hochfelln ist der nördlichste Aussichtsberg in diesem Buch. Die atemberaubende Aussicht auf die welligen Chiemgauer Alpen mit ihren Wiesen und vielen kleinen Hügeln belohnt für den Aufstieg. Ob gänzlich via Gondelbahn oder mit halber Auffahrt via PKW von der Steinbergalm: der Hochfellngipfel ist vielseitig und einfach erreichbar – mit entsprechend Andrang ist zu rechnen.


Über den Autor
Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Die hier beschriebene Wanderung ab Ruhpolding ist besonders reizvoll. Denn obwohl am Berg viel los ist, ist diese Wanderung zuweilen herrlich einsam. Die traumhaften Ausblicke lassen uns von den Menschenmengen aber leicht absehen und unsere Tour wahrlich genießen.

Auch die Kombination aus Bike & Hike mit Wechselzone auf der Bründling-Alm ist eine reizvolle Möglichkeit, den Hochfelln zu erkunden.

Der Hochfelln ist ein beliebter Aussichtspunkt in den Chiemgauer Alpen. Unsere Lieblingstour hier hoch ist mittelschwer, dafür aber auch relativ ruhig und bietet vielfältige Ausblicke. Auch die Kombination aus Bike & Hike mit Wechselzone auf der Bründling-Alm ist eine reizvolle Möglichkeit, den Hochfelln zu erkunden. Foto: Max Lehrke.

Wegbeschreibung Mittelschwere Wanderung auf den Hochfelln (+leichte Optionen)

Start dieser Tour ist entweder in Ruhpolding (bei Anreise mit ÖN) oder am Wanderparkplatz Staudinger Hügel (700m). Es geht zunächst die Straße Richtung Steinberg-Alm hinauf. Im Verlauf wechseln wir auf den Wanderweg. Von der Steinbergalm der Forstraße bis zur Bründling-Alm folgen und auf dem gut ausgebauten Weg in Richtung der Lifttrasse bis zum Hochfellngipfel (1674m).

Für den Abstieg nehmen wir den gleichen Weg zurück. An der Abzweigung rechts über den schmalen Bergpfad weiter über den Südhang zum Gipfel des Strohnkopfes (1462m). Weiter geht unser Weg entlang des Pfades am Bergrücken, vorbei an einem weiteren Aussichtspunkt bis zur Fahrnböden-Alm. Hier halten wir uns einfach auf dem Wirtschaftsweg bergab bis zum Ausgangspunkt.

1. Alternative: Als Bike & Hike-Tour kann man auf den Almwirtschaftswegen einfach bis zur Bründling-Alm fahren (und den gleichen Weg bergab nehmen). Den Gipfel kann man auch per Seilbahn ab Bergen besichtigen.

2. Alternative: Diese etwas längere Tour starten wir in Ruhpolding. Wer weniger wandern mag (wer will das schon freiwillig?!) kann mit dem Auto zur Steinberg-Alm fahren, muss dann allerdings auch wieder dorthin zurückgehen und verpasst die wunderbar ruhigen Wanderwege über den Strohnkopf.

Wanderkarte zur Wanderung auf den Hochfelln: Diese etwas längere Tour starten wir in Ruhpolding. Wer weniger wandern mag (wer will das schon freiwillig?!) kann mit dem Auto zur Steinberg-Alm fahren, muss dann allerdings auch wieder dorthin zurückgehen und verpasst die wunderbar ruhigen Wanderwege über den Strohnkopf. Alternativ: Als Bike & Hike-Tour kann man auf den Almwirtschaftswegen einfach bis zur Bründling-Alm fahren (und den gleichen Weg bergab nehmen). Den Gipfel kann man auch per Seilbahn ab Bergen besichtigen.

Fototipps für den Hochfelln

Der Hochfelln ist zu allen Tages- und Jahreszeiten ein beliebter Aussichtspunkt. Mit dem Teleobjektiv können wir im Herbst spannende Nebelspiele einfangen oder den Chiemsee in der Ferne hervorblitzen sehen.

Im Sommer gelingen Fotos besonders gut zu Sonnenaufgang und Sonnenuntergang: Auf dem Hochfelln stehen wir höher als die umliegenden Berge und können so schön lange mit den Lichtspielen experimentieren.

Sonnenuntergang am Hochfelln. Foto: Sebastian Scheichl

Ein einzigartiges Erlebnis: Sonnenaufgang am Hochfelln. Foto: Sebastian Scheichl

 

Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Deutschen Alpen – diese Wandertour und 29 weitere aussergewöhnliche Orte jetzt erleben. Dein Foto- und Wanderguide für Bayern!

Deutschen Alpen – Die 30 schönsten Wanderungen und Fotospots vom Allgäu bis Berchtesgaden.

Die Bayerischen Alpen sind eine einzigartig schöne Region zum Bergwandern und Entpsannen. Die schönsten Wanderungen haben wir in unserem Guidebuch zusammengefasst und mit tollen Bildern geschmückt – für dich zum Träumen und Erleben. Natürlich findest du alle Infos dieser Wanderung im Buch.

Deutsche Alpen – Die 30 schönsten Wanderungen vom Allgäu bis Berchtesgaden. Auf 212 Seiten findest du alle Infos zu den 30 Wanderungen, sowie insgesamt 95 Fotospots.

Zu jeder Wanderung bekommst du alle Infos wie eine Wanderkarte, GPS-Track, Wegbeschreibung Anreise, Schwierigkeits-Level und viele Tipps für unterwegs, damit du weisst was auf dich zukommt und du dich garantiert nicht verläufst.

Einfache Spazergänge für Familien bis hin zu schwierigen Steigen und Klettersteigen – hier ist für jeden was dabei.

Ein ideales Geschenk für Wanderer, Bergliebhaber und Fotografen – die großen professionellen Bilder inspirieren zum Träumen und Nacherleben.

Bestelle dir jetzt dein Exemplar im Onlineshop und entdecke die Deutschen Alpen.

Am Hochfelln bieten sich viele Motive an – die Ausblicke hier sind für die Chiemgauer Alpen besonders abwechslungsreich. Foto: Sebastian Scheichl. Lerne die Feinheiten der Landschaftsfotografie bei einem Mountain Moments Foto-Workshop. Foto-Tipps und -Tricks für Einsteiger, fundiertes Foto-Fachwissen für Profis direkt an den schönsten Locations der Alpen.

Informationen zur mittelschweren Wanderung auf den Hochfelln

Anreise: A8 München Salzburg bis Ausfahrt Siegsdorf. Weiter auf der Landstraße nach Ruhpolding. Am Ortsbeginn Abzweigung zur Steinberg-Alm.

Öffentliche Verkehrsmittel: Per Zug bis Ruhpolding. Ab hier geht man zu Fuß etwa 10 Minuten zum Ausgangspunkt (Richtung Steinberg-Alm).

Schwierigkeit: mittel

Dauer: 6h, 16km

Aufstieg/Abstieg: 1005hm/1005hm

Höchster/Tiefster Punkt: 1174m/689m

Einkehrmöglichkeit: Hochfelln Haus, Bründling-Alm, Steinberg-Alm, Ruhpolding

Start/Ziel: Ruhpolding (diverse Parkplätze und Haltestellen) (Koordinaten: geogr. 47.758486, 12.633017)

Besondere Gefahren: –

Tipps: Einfachere Aufstiege ab Steinberg-Alm. Berg- bzw. Talfahrt ab Bergen möglich.

Gratis Ebook – Jetzt Downloaden

Die 5 schönsten Fotospots und Fotowanderungen der Alpen, jetzt direkt hier downloaden.

Entdecke die fünf schönsten Orte der Alpen – unsere Top 5 Wandertouren der Alpen mit allen Infos zu deiner neue Lieblings-Wanderung: mit allen Infos zu Anreise, Wegbeschreibung, Wanderkarte und GPS Track, damit du dich garantiert nicht verläufst.

Dazu bekommst du einen Gratis-Fotokurs damit auch deine Bergbilder bald perfekt aussehen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.