Diese Via Ferrata Tour führt dich zum Dachstein – und damit zu besonders beeindruckenden Fotospots in den AlpenAlle Infos, Wanderkarte und die schönsten Fotolocations auf dem Dachstein im Artikel.

Der Anstieg auf den Dachstein über die Südwand ist etwas für routinierte Abenteurer: Ausrüstung und alpine Erfahrung ist unbedingt notwendig für diese sehr schwere und lange Tour. Am Klettersteig hast du mit dem Ultraweitwinkel-Objektiv die Möglichkeit, atemberaubende Fotos zu schiessen.

Bist du gemütlicher unterwegs, kannst du natürlich auch von der Bergstation aus effektvolle Fotos der Dachstein-Südwand machen. Besonders magische Stimmung herrscht am rauhen Gebirge zu Sonnenaufgang. Alpenflair pur! Kamera oder Smartphone eingepackt – und los gehts‘!

Klettersteige und Sonnenspiele an der Dachstein Südwand


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Mit 850 Höhenmetern zählt die Dachstein-Südwand zu den imposantesten Wänden der Ostalpen. Der Dachsteinrandkluftsteig war der erste Klettersteig der Alpen. „Dachstein-Professor“ Friedrich Simony ließ ihn errichten, nachdem er seine eigene Dachsteinbesteigung ohne Steig als „abscheuliches Klettern“ erlebt hat.

Heute ist der Dachstein dank der Seilbahn auf den Huhnerkogel ein beliebtes und leicht zu erreichendes Ausflugsziel. Mehr als 20 Klettersteige säumen die schroffen Steilflanken der Region. Der wohl schönste, abwechslungsreichste und beliebteste Klettersteig ist der Johann-Klettersteig durch die Südwand (optional erweiterbar mit dem Randkluftsteig auf den Dachstein Gipfel).

Wem der Anstieg über die komplette Südwand zu langwierig oder schwierig ist, der findet leichtere Steige in unmittelbarer Nähe. Wer nur auf einen kurzen „Hero-Shot“ aus ist, sollte den kurzen, aber nicht zu unterschätzenden Skywalk-Klettersteig wählen. Fast der gesamte Weg ist von der Skywalk-Plattform aus zu beobachten und fotografieren.

Leichte Alternative: Ein Erlebnisausflug mit der Bergbahn auf das Dachsteinplateau. Hier führt ein netter Spaziergang gesichert über Schnee und Gletscher zur Seetalerhütte.

dachstein bahn via ferrata fotospot

Der Dachstein Skywalk Klettersteig führt direkt an und unter der Seilbahn – er gilt als einfache Alternative zum Schnupper. Einsteiger sollten sich von einem erfahrenen Guide die Grundlagen zeigen lassen

Wegbeschreibung udn Wanderkarte: Die schönste Via Ferrata Tour am Dachstein

Die Wanderung für Fortgeschrittene startet an der Talstation. Klettersteig – Ausrüstung nicht vergessen. Gemütliche genießen die Dachstein-Südwand von der Gondel aus: auch so kannst du spektakulräe Alpenfotos machen.

Achtung: Klettersteig/Via Ferrata! Ausrüstung und alpine Erfahrung notwendig! Schwierigkeitsstufe E (sehr schwer und lang).

Vom Parkplatz/Haltestelle direkt rechts der Seilbahnstation auf dem Wanderweg Richtung Dachstein Südwandhütte (1871m).

An der Hütte in nördlicher Richtung aufsteigen Richtung Tor-Bachlalm und nach etwa 100m rechts abbiegen (keine Markierungen). Der etwa 100m hohen Wandstufe zu einem Grashang bergauf folgen. Hier ist der Weg mit roten Punkten markiert. Nach dem Grashang der Markierung nach links in einen Sattel folgen. Weiter über ein Schuttkar zu einer markanten Felsnadel. Hier an einem Steinmann befindet sich der Einstieg zum Johann-Klettersteig. Der Einstieg markiert zugleich die Schlüsselstelle mit einem Überhang (Schwierigkeit E).

Ab der Hütte lässt sich weiter über den Randkluftsteig zum Hohen Dachstein klettern.

Der Steig endet an der Seethaler Hütte (2740m). Ab hier dem markierten und gesicherten Gletscherpfad zur Bergstation der Seilbahn am Huhnerkogel (2687m) folgen. Abschließende Talfahrt mit der Seilbahn zurück zum Ausgangspunkt.

Fototipps Dachstein Wanderung

Dachstein Skywalk Klettersteig

Dachstein Via Ferrata in der Südwand – ein Weitwinkelobjektiv ist fotografisch am Klettersteig eine gute Wahl – so kommt neben dem Kletterer auch die Landschaft auf das Foto. Und gerade hier am Dachstein-Klettersteig ist das Panorama mehr als nur ein Foto wert.

Der klassische Aussichtspunkt Nähe der Seilbahn auf die massive Dachstein Südwand.

In der unmittelbaren Umgebung der Bergstation ist der Ausblick auf die massive Dachstein-Südwand bereits herausragend. Aussichtsplattformen und Brücken laden zu leicht erreichbaren hochalpinen weiten Panoramaaufnahmen und Hero-Shots ein. Tipp: Ultraweitwinkel-Objektiv verwenden.

Mit alpiner Erfahrung und passender Ausrüstung gelingen auch am Klettersteig atemberaubende Aufnahmen mit Tiefblicken. Aber Vorsicht: Safety first!

Am Dachsteinplateau können insbesondere die Sonnenaufgänge eindrucksvoll ausfallen.

Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen – diese Wandertour und 29 weitere aussergewöhnliche Regionen jetzt erleben

Lust auf mehr Wanderungen in den Bergen – und auf wunderschöne Fotos? Auf in die Natur! Erlebe die besten Wanderungen und Locations mit unserem neuen Buch: Mountain Moments – Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen.

Hier haben wir die schönsten Orte und Fotogelegenheiten in den Bergen zusammengefasst. 30 Wanderungen mit 95 Fotospots sind so ausgewählt und beschrieben, dass auch du diese wunderbaren Landschaften selbst erleben kannst – inkl. GPS Tracks und Wanderkarte und allen weiteren Infos.

Das Buch kannst du dir hier näher anschauen verschenke es doch gleich noch an jemanden, mit dem du diese Orte besuchen und fotografieren gehen willst!

Natürlich findest du alle Infos dieser Wanderung auf den Dachstein im Buch. Dazu bekommst du nach Anmeldung auch den GPS-Track und bist so auf der sicheren Seite.

Informationen

Anreise Öffentliche Verkehrsmittel: Mit Zug nach Schladming, weiter mit Bus bis Richtung Ramsau/Dachstein Seilbahn bis zur Endhaltestelle Dachstein Türlwandhütte.

Anreise Auto: Autobahn A10 bis Ausfahrt Eben im Pongau, nun Richtung Ramsau am Dachstein, kurz vor Ramsau links über die Mautstraße zur Dachstein-Seilbahn. Parkplatz direkt an Talstation.

Start/Ziel: Dachstein Seilbahn Talstation 47.450492,13.617956

Entfernung: 6km

Dauer: 6h

Aufstieg/Abstieg: 1190m/190m

Höchster Punkt/Tiefster Punkt: 2740m/1685m

Schwierigkeit: schwer

Besonderheiten: Klettersteig! Alpine Erfahrung und Ausrüstung notwendig. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Voraussetzung. Teils Schnee im Zustieg d. h. Leichtpickel und Steigeisen evtl. nötig. Detaillierte Beschreibung und Zustand des Steiges unter www.ramsau.com und www.derdachstein.at.

Verpflegung: Dachstein Südwandhütte, Seethalerhütte Bergstation Dachstein Seilbahn.

Weitere Tipps: Sonnenuntergangfahrten/-angebote mit der Gondel Kontakt: www.derdachstein.at www.ramsau.com

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.