Einzigartige Skitour aufs Zuckerhütl! Vom höchsten Berg in den Stubaier Alpen führt diese atemberaubende Skitour mit einfacher Liftzustieg und langer Abfahrt über den Sulzenauferner. Im Artikel findest du alle Infos zur Skitour mit Wegbeschreibung, Skitourenkarte und viele weitere hilfreiche Informationen.

Weiterlesen

Mitten im stadtnahen Skitourenparadies ist die aussichtsreiche Skitour auf den Gamskogel. Nach „geschenkter“ Abfahrt aus dem Skigebiet führt die Route durch ein malerisches alpines Tal zum wenig schwer erreichbaren Tourengipfel. Sportliche Abfahrtsvarianten, nicht selten mit Pulverschnee, warten darauf entdeckt zu werden. Alle Infos zur Skitour auf den Gamskogel, Skitouren-Karte und Fototipps findest du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Die Skitour auf den Grubenkopf ist eine äusserst genussvolle und ruhige Skitour im Wipptal. Vorbei am meist gefrorenen Obernberger See genießt man hier Ruhe und alpine Landschaft auf weiten Almwiesen. Nur der Gipfelaufstieg ist etwas steiler, aber für durchschnittliche Skitourengeher gerade richtig herausfordernd. Im Artikel findest du alle Infos zur Skitour mit Wegbeschreibung, Skitourenkarte und hilfreiche Informationen.

Weiterlesen

Anspruchsvolle Skitour mit Liftunterstützung von der Freeride-City Innsbruck ins Halltal. Die Skitour „Kleine Karwendeldurchquerung“ fordert ein gutes Zeitmanagement, belohnt dich dafür mit unglaublich schönen Aussichtspunkten. Alle Abfahrtvarianten, Aufstiegsinformationen inklusive Skitouren-Karte findest du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Einfache, genussreiche Skitour auf den Wetterkreuzkogel. Leichte Skitour im Sellrain im wunderschönen Wörgetal. Alle Abfahrtvarianten, Aufstiegsinformationen inklusive Skitouren-Karte und viele Fotos zur Inspiration findest du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Die Skitour auf die Nockspitze ist eine wunderbare Panorama-Gipfeltour mit vielseitigen Möglichkeiten. Nach leichtem Start über die Birgitzer Alm geht es über die steile Mairrinne zum flachen Gipfel. Alle Abfahrtvarianten, Aufstiegsinformationen inklusive Skitouren-Karte findest du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Innsbruck ist ein Skitouren-Paradies. Auch Anfänger finden hier wunderbare, leichte Skitouren. Hier stellen wir dir die schönsten anfängertauglichen Einsteiger-Skitouren rund um Innsbruck vor.

Neben Anfänger-Skitouren im freien Gelände bekommst du auch alle Informationen zu Skitouren zu Almen und in alten Skigebieten und zudem noch die wichtigsten Informationen zur Schwierigkeit und Tourenlänge im Überblick.

Weiterlesen

Das Zillertal in Tirol ist weithin bekannt bei Skifahrern. Gleich vier große Skigebiete erstrecken sich von Jenbach bis Hintertux. Wir zeigen dir unsere Lieblings-Fotospots im Zillertal. Fotolocations für Wanderer, Skifahrer und Naturliebhaber gleichsam – von Fügen, über Mayrhofen bis Hintertux, starte dein Fotoabenteuer im Zillertal mit diesen natürlichen Sehenswürdigkeiten.

Weiterlesen

Und es begab sich aber zu der Zeit, dass nach getaner Arbeit der fleissige Outdoorfotograf noch etwas Restlicht und Restzeit hatte. Kurz bei den Eingeborenen um Rat nach Mittagsschmaus und lohnende Skitour gefragt, eh Voila, nach hervorragendem Mittagstisch beim lokalen Metzger ging es frisch gestärkt auf den Schönberg.

Skitour Schönberg Informationen

Startpunkt/Endpunkt: In Fleck bei Lenggries vond er Bundesstraße direkt südlich der kleinen Kapelle (von München kommend hinter der Kapelle links) abbiegen. Nach etwa 1,5km ist der Parktplatz am Straßenende.

Aufstieg: Zunächst dem Weg dem Bachlauf bergauf flach Richtung Maria Eck folgen, über 2-3 Wiesen führt die Spur in den Wald und im Zickzack geradeaus. Nach rund 600 Höhenmetern am Rücken rechterhand Richtung Süden abbiegen und bis zum baumfreien Bergrücken bergauf. Durch eine felsige Schneise hindurch sind es nurnoch wenige Meter bis zum baumfreien Gipfel. Das Gipfelkreuz befindet sich etwas weiter unten.

Abfahrt: Entlang der Aufstiegsspur, alternativ nordseitig durch die beim Aufstieg beobachtete Waldschneise. Schliesslich trifft man, sofern man sich nicht zu weit links hält den Forstweg wieder und folgt diesem die letzten Höhenmeter bis zum Parkplatz.

Den Startpunkt zu finden gestaltet sich nicht ganz so leicht, die Wegfindung ist aufgrund der wenigen Wegweiser, aber vieler Spuren erstaunlich leicht. Die Schneemengen im Winter 2019 helfen ohnehin, da kann man sich auch mal versteigen, solange das Gelände nicht zu steil wird, geht man einfach weiter und muss sich wenige Gedanken machen. Lawinenwarnstufe 1 (die Skala reicht von 1 bis 5) sei dank.

Skitour Schönberg: Visuelle Eindrücke

Skitour Schönberg: Durch den dunklen Wald. Größte Gefahre im Januar 2019: Schneebruch

Bis der Gipfel erreicht ist, ist es noch eine Weile

Ausblicke

Sobald schließlich nach ca. 800 Höhenmeter die baumfreie und damit sonnige Gipferegion erreicht ist, erstmal innehalten und die Naturschauspiele begutachten.

Gleitschneeanzeichen an grasigen Bergrücken
Massive Gleitschneelawine und Gleitschneeanrisse. Nein, hier traue ich mich dann nicht weiter vor und sicher nicht in den Hang.

Der Lawinenlagebericht warnte die Tage vor Gletischneeanrissen und -lawinen in dieser Höhenlage und Exposition (Ausrichtung bzgl Himmelsrichtung des Hangs, wichtig wegen Sonneneinstrahlungseffekten). Daher lassen wir die nähere Inspektion dieses gefährlichen Hanges lieber und konzentrieren uns auf die malerische Aussicht über die Münchner Hausberge.

Der Schönberg hat seinen Namen offenkundig nicht aufgrund seiner nicht-schönen Aussicht erhalten ;)

Nebelstimmung
Lichtspiele im Sonnenuntergang
Bergspitze im Nebel
Bayerische Voralpen rund um Lenggries von Oben
Kurzschwungliebhaberei scheint in Bayern weiterhin verbreitet
Was wäre ein Berg in Bayern ohne ein Kreuz? Ein Berg ohne Kreuz etwa?
Winterliche Lichtspiele im Tal bei Lenggries