Schlagwortarchiv für: Achensee

Der schönste Aussichtspunkt am Achensee: Diese Wanderung für Fortgeschrittene führt hinauf ins Karwendel auf den Bärenkopf – mit Blick auf den Achensee. Atemberaubende Fotos der Alpen – und deine ganz besonderen Momente in den Bergen. Für Schwindelfreie und Trittsichere geht’s ab Pertisau hoch hinaus.

Alle Infos, Wanderkarte und die schönsten Fotolocations rund um deine Wanderung auf den Bärenkopf im Artikel.

Auch wer nicht so gut zu Fuß ist, muss auf die beeindruckende Aussicht mit Norwegen-Feeling nicht verzichten: an der Bergstation der Karwendel-Bergbahn können auch mobilitätseingeschränkte Personen das wunderbares Alpenflair genießen.

Smartphone oder Kamera eingepackt? Los geht’s! Die wolkenverhangenen Alpen, die steilen Gipfel der Rohanhänge und der langgezogene Achensee verzaubern bestimmt auch dich. Bring dir auch deine Brozeit mit – oder du nutzt auf deiner Wanderung die Möglichkeit zur rustikalen Einkehr! 

Traumblick auf den Tiroler Fjord


Über den Autor

Hey! Ich bin Marius, Gründer von Mountain Moments und Bergliebhaber aus Leidenschaft! Lerne das Mountain Moments Team kennen und lies unsere Tipps, Tricks und Foto-Abenteuergeschichten im Blog.


Zwischen Rofan und Karwendel erstreckt sich malerisch der Achensee. Der länglich gezogene See erscheint eingezwängt in den steilen Berghängen wie ein klassischer norwegischer Fjord.

Den wohl schönsten Blick auf den „Tiroler Fjord“ hat man vom Bärenkopf. Die etwa 1000 Höhenmeter lange, abwechslungsreiche Bergwanderung auf den 1991m hohen Berg südwestlich des Achensees bietet eine großartige Aussicht auf die volle Länge des Bergsees, das Rofan und in die großen Karwendelberge.

Wem die 1000 Höhenmeter zu viel sind, der kann die Bergwanderung mit der Karwendelbahn verkürzen. Dennoch ist Vorsicht geboten, die letzten 200 Höhenmeter sind steil und teilweise ausgesetzt und nur für erfahrene Wanderer zu empfehlen.

Weitere aussichtsreiche Touren wie auf den Hochiss (2299m) können die Reise an den Achensee komplementieren.

Die Tour ist auch im Winter eine wunderschöne Skitour (Lawinenlage unbedingt beachten).

Wegbeschreibung Wanderung Achensee – Bärenkopf

Hier die Wanderkarte zur Wanderung auf den Aussichtspunkt Bärenkopf am Achensee: Der langgestreckte Achseensee ist ein ganz besonderes Fotomotiv in den Alpen. Zum Bärenkopf geht es ab Pertisau am Achensee.

Von der Haltestelle Gasthof Hubertus zum Parkplatz gehen, über die Straße und direkt bergauf Richtung Bärenkopf (weglos über Skipiste). Auf ca. 1080m die Forststraße bergauf. An der Skipiste auf ca. 1300m weiter bergauf, nun entlang des Wanderweges bis zur Bärenbadalm (1457m).

Direkt an der Alm links steil bergauf und dem Weg bis zum Gipfel Bärenkopf (1991m) folgen. Einige Abschnitte erfordern Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit. Der beliebteste Fotospot befindet sich wenige Meter hinter dem Gipfel.

Den gleichen Weg geht es bergab, an der Weggabelung allerdings links halten gen Weißenbachsattel (1695m)/Weißenbachhütte. Am Sattel den Wanderweg rechts Richtung Bärenbadalm/Karwendel-Bergbahn einschlagen. An der Alm dem Wanderweg ebenfalls wie beim Aufstieg folgen, an der Skipiste allerdings nicht rechts die Fahrstraße, sondern links den Wanderweg zum Sendemast/Pertisau nehmen. Die nächste Abzweigung rechts, nach zwei Spitzkehren links und erneut rechts abbiegen. Bergab bis zum See und zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp: Mit der Karwendel-Bergbahn kann man die Tour auf etwa die Hälfte reduzieren. Von der Bergstation Richtung Bärenbadalm und weiter der Wegbeschreibung folgen.

Fototipps Wanderung Achensee – Bärenkopf

achensee bärenkopf fotospot

Der wohl schönste Aussichtspuntk am Achensee und bekannter Fotospot: Hier sieht der Achensee aus wie ein echter Fjord. Fast direkt am Gipfel (ein paar Meter weiter) – du solltest trittsicher sein und nicht an Höhenangst leiden.

Der Blick vom Bärenkopf Gipfel auf den Achensee vermittelt uns Norwegen-Feeling pur. Der langgestreckte Achensee erscheint mit den steilen Rofanhängen wie ein klassischer Fjord. Auch der Gegenhang mit Dalfazer Wasserfall und Dalfazalm sind lohnende Motive. Ein Foto im eher unüblichen Potraitmodus bietet sich hier an.

Zu Sonnenaufgang kann auch vom östlichen Seeufer an einem der Auto-Parkplätze ein schnelles und lohnendes Foto mit Pertisau und Karwendelbergen geschossen werden.

Auch auf der Gegenseite am Hochiss lassen sich tolle Fotos schiessen . Oder man nimmt den Hochiss selbstals Fotomotiv ins Visier – hier im Herbstlicht. Mit Dalfazalm und Dalfazer Wasserfall im Bildzentrum

Weitere wunderbare Ausblicke finden sich am Hochiss (2299m) und an der Rotspitzbahn auf der anderen Seite des Achensees. Eine schöne Wanderung führt hier über die Dalfazalm.

achensee foto herbst karwendel

Auch ein Blick ins Karwendel lohnt sich – wie hier im Spätherbst. Wir empfehlen ein Telezoom für solche Bilder.

skitour achensee bärenkopf

Auch im Winter bei erfahrenen Skitourengehern ein beliebtes Ausflugsziel: Der Bärenkopf. Offensichtlich warum, bei diesem Ausblick.

Für Genießer und zum Wellnessen: Der Achensee im Morgenlicht in Pertisau.

 

 

 

 

Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen – diese Wandertour und 29 weitere aussergewöhnliche Regionen jetzt erleben

Lust auf mehr Wanderungen in den Bergen – und auf wunderschöne Fotos? Auf in die Natur! Erlebe die besten Wanderungen und Locations mit unserem neuen Buch: Mountain Moments – Die schönsten Fotospots und Wanderungen in den Alpen.

Hier haben wir die schönsten Orte und Fotogelegenheiten in den Bergen zusammengefasst. 30 Wanderungen mit 95 Fotospots sind so ausgewählt und beschrieben, dass auch du diese wunderbaren Landschaften selbst erleben kannst – inkl. GPS Tracks und Wanderkarte und allen weiteren Infos.

Das Buch kannst du dir hier näher anschauen verschenke es doch gleich noch an jemanden, mit dem du diese Orte besuchen und fotografieren gehen willst!

Natürlich findest du alle Infos dieser Wanderung zum Achensee im Buch. Dazu bekommst du nach Anmeldung auch den GPS-Track und bist so auf der sicheren Seite.

Informationen Wanderung Achensee – Bärenkopf

Anreise Öffentliche Verkehrsmittel: Zug bis Jenbach, weiter mit Bus (4080) bis Maurach und umsteigen, oder direkt bis Pertisau (8332) Haltestelle Gasthof Hubertus, www.vvt.at.

Anreise Auto: Von Norden B181 über Achenkirch bis Maurach. Von Süden Inntalautobahn A12 bis Jenbach und B181 Richtung Achensee. In Maurach Richtung Pertisau und am Gasthof Hubertus parken. Alternativ bis Pertisau und an Seilbahn parken.

Start/Ziel: Pertisau am Achensee (930m) 47.429735,11.718550

Entfernung: 16km

Dauer: 6:20h

Aufstieg/Abstieg: 1240m/1240m

Höchster Punkt/Tiefster Punkt: 1991m/930m

Schwierigkeit: mittel/schwer

Besonderheiten: Mobilitätseingeschränkte Personen genießen die nicht minder beeindruckende Aussicht an der Bergstation der Karwendel-Bergbahn (Pertisau).

Verpflegung: Bärenbadalm

Weitere Tipps: Auch im Winter eine lohnende Tour für Tourenskigeher. Literatur: Powderguide Tirol. Die schönsten Freeride-Touren. Kontakt: www.karwendel-bergbahn.at www.achensee.com

Als Mitteleuropäer bewegt man sich oft zwischen den Jahreszeiten. Irgendwo zwischen Sommerhitze und verschneitem Zauberland fällt die Tourenplanung dabei nicht immer leicht. In den Alpen kommt es da schonmal vor, dass man unten im Tal noch bequem im Tshirt flaniert, oben auf den Bergen aber schon der Winter Einzug hält. So auch vergangenes Wochenende am Achensee. Einige Tipps zur Tourenplanung zwischen den Jahreszeiten.

Weiterlesen